StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin







Teilen | 
 

 Plot 1. | Die schwere Reise

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
AutorNachricht
Blace
Alpha
Alpha
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 2350

BeitragThema: Plot 1. | Die schwere Reise   So Feb 13, 2011 6:10 pm

Informationen

Rollenspielanfang: 14.02.11

- Wetter: Sonnig, warm, von weit her Sturm
- Jahreszeit: Herbst
- Tageszeit: Nachmittag
- Temperatur: 25°C
- Ort: Wald (Spanien) Auf den Weg zum Meer, gerade an Grenze | Schlucht
- Nächtes Ziel: Algerien | Ort Oran
- Tag: Mittwoch
- Nächste Reise: Mittwoch | Oran, Grenze von Algerien


_____________

Der Wind fegte über das Meer und weiter hinaus. Vögel zwitscherten zwischen den Baumkronen und gaben einen guten Chor ab.
Der Morgen war friedlich und still, kein Geräusch war zu hören außer dem Gesang der Vögel.
Die Wölfe des Hunk- und Berranrudels schliefen noch tief und fest nach der langen Reise durch das Wasser. Sie waren erschöpft und legten eine Pause ein, um ihr Zuhause, Kongo in Afrika, bald zu erreichen.
Es würde bestimmt noch lange dauern, doch die Wölfe gaben nicht auf, sie wollten ihr Zuhause so schnell wieder sehen, dass sie jegliche Kraft für die Reise verbrauchten.

Als es am Mittag schwüler wurde, wachten die Wölfe aus ihren traumlosen Träumen auf.
Sie waren noch immer erschöpft und wollten doch weiterreisen. Gesponnen sei das, sagten die Alphas der beiden Rudel und beschlossen, sich auf den Weg in den nächsten Wald zu machen, um Frischbeute zu jagen.

Es dauerte wieder Stunden bis sie ihr Ziel erreichten und sie wurden wieder müde. Jagen war nun ausgeschlossen.
Doch die Betas des Rudels wollten Frischbeute für ihr Rudel haben, also machten sie sich auf den Weg....

***********

Welcome of my puzzle of dreams,
welcome to my heart



Es heißt wovon und nicht von was!
Es heißt wofür und nicht für was!
Es heißt womit und nicht mit was!
Es heißt worum und nicht um was!
Es heißt woher und nicht von wo!
Für die Rechte der Fragewörter!


Zuletzt von Blace am Do März 17, 2011 11:34 am bearbeitet; insgesamt 7-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://squall-wolves.forumieren.com
Cimarron
Beta
Beta
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 1001

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Mo Feb 14, 2011 4:48 pm

Das Rudel wurde langsamer, bis es nun ganz stehen blieb. Die meisten Wölfe legten sich auf den wüstenartigen Boden; nur wenige Pflanzen wuchsen. Doch nicht weit weg war das Ziel: Der Wald. Die meisten Wölfe -besser gesagt alle- hatten Hunger, so gab Blace Cimarron die Anweisung, zusammen mit Yoki jagen zu gehen. Er nickte und drehte sich um. Mit den Augen suchte der Wolf das Rudel ab; bei Yoki hielten sie inne. Der Weiße trottete langsam zu dem graubraunen Wolf. Blace hat uns befohlen, jagen zu gehen , sagte er nur und drehte sich um. Cimarron verhielt sich immer so; wie einige andere Wölfe wurde sein Verhalten und sein Charakter von der Vergangenheit geprägt-bei ihm eher negativ. Er zeigte keine Gefühle, lacht nicht, und spricht nur, wenn es unbedingt notwendig ist. Jedoch würde er alles dafür tun, dass es den anderen Wölfen-besonders den jungen- nicht so ergeht wie ihm und seiner verstorbenen Familie.

Bald hatten die beiden den Wald erreicht. Cimarron prüfte die Luft; ein leichter Wind wehte. Ich gehe hier entlang, sagte er und deutete nach rechts. Ohne ein weiteres Wort trabte er los, durch das Geäst. Leise pirschte er sich durch das Unterholz; über Moos und alte Baumstämme. Immer wieder schnupperte er. Ein starker Hasengeruch lag in der Luft. Nun etwas schneller bewegte er sich durch den Wald-dann sah er es. Der Wolf duckte sich, bereit für einen Sprint. Trotz des langen Weges bis hierher war er immer noch nicht sehr erschöpft; er war es ja gewohnt.

***********




CIMARRON - DER WEIßE WOLF


Bilder: deviantart.com, by woxys|Genehmigt
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Blace
Alpha
Alpha
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 2350

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Di Feb 15, 2011 11:52 am

Blace lief in die andere Richtung im Wald. Er rannte durch das Geäst, über Baumstämme und lange Gräser und erschnüffelte einen seltsamen Geruch. Er lag nur noch schwach in der Luft und roch nach Mensch. Nicht schon wieder, dachte Blace und überlegte; konnten hier in diesem kleinen Wald überhaupt Jäger sein? Oder gar Menschen? Nein, das war völlig unmöglich! Es gab kaum Beute und so sah es ebenso schlecht aus für die Wölfe.
Doch es ließ Blace keine Ruhe; er wusste, hier stimmt etwas nicht. Aber nur was? Er prischte weiter durch den Wald und fing einen neuen, diesmal intensiveren Geruch auf. Er roch nach Hunden, die erst vor kurzen hier entlang liefen. Blace folgte dem Geruch und blieb wie angewurzelt stehen, als er einen naheliegenden Bauernhof aus der Ferne erblickte.
Für Hunde war er der Himmel auf Erden; eine rote Scheune mit viel weißgestrichenen Latten, ein rotes Dach und viel Stroh außen herum. Doch Blace wollte nicht im entferntesten in die Nähe dieses Hofes kommen; er roch Gefahr, und das aus allen Seiten.
Er beschloß, Cimarron zu suchen und ihn zu fragen, was sie nun unternehmen sollten. Er war schließlich sein Beta und sein Stellvertreter und stand ihm in harten Zeiten zur Seite. Nur jetzt, dachte Blace, brauche ich Cimarron noch dringender als zuvor. Weshalb, wusste er nicht, doch er wusste, das ein großes Unheil das Rudel angriff, und das schon ziemlich bald.
Als Blace den weißen Pelz, der immer so sauber schien, seines Beta's sah, fiel ihm ein Stein von Herzen. Er trabte zu ihm hin und bat ihn, ihm zu folgen.
"Komm mit, Cimarron! Ich muss dir etwas zeigen, das dir nicht sehr gefallen wird...", sagte Blace und wartete auf die Antwort.

[Im Wald | erblickt Bauernhof | macht sich Sorgen | sucht Cimarron | redet mit ihm]

***********

Welcome of my puzzle of dreams,
welcome to my heart



Es heißt wovon und nicht von was!
Es heißt wofür und nicht für was!
Es heißt womit und nicht mit was!
Es heißt worum und nicht um was!
Es heißt woher und nicht von wo!
Für die Rechte der Fragewörter!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://squall-wolves.forumieren.com
Cimarron
Beta
Beta
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 1001

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Di Feb 15, 2011 3:13 pm

Cimarron duckte sich, er machte sich zum Sprung bereit. Dann stieß er sich mit den Hinterpfoten vom Waldboden ab und sprang durch das Geäst auf die kleine Lichtung, auf der die Beute war. Gerade noch an einem Zweig geknabbert, drehte sich der Hase um und starrte dem Wolf kurz in die Augen, dann stürmte er auch schon los. Cimarron war gefasst und rannte sogleich weiter; er war nicht stehen geblieben.
Es wurde eine kurze Verfolgungsjagd durch den Wald. Die Beute hatte den Vorteil, durch die kleinsten Öffnungen zu schlüpfen; der Wolf jedoch musste über jeden umgefallenen Baumstamm springen. Dies jedoch lies ihm seine Beute nicht aus den Augen zu verlieren. Cimarron schätzte schnell die Entfernung ab, dann setzte er im großen Sprung über einen alten Baum. Der Hase kam gerade darunter hervor-es war nicht darauf gefasst gewesen, dass der Wolf von oben kam. Mit einem schnellen Biss in das Genick tötete der weiße Wolf das Tier.

Er machte sie gerade auf den Rückweg, als seine Ohren zuckten. Er blieb stehen und drehte sich um; es war Blace. Um Antworten zu können, legte er kurz die Beute ab. Ich komme, sagte er und hob seine Beute wieder auf.
[im Wald]

***********




CIMARRON - DER WEIßE WOLF


Bilder: deviantart.com, by woxys|Genehmigt
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Blace
Alpha
Alpha
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 2350

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Di Feb 15, 2011 3:20 pm

Als Cimarron Blace antwortete, wartete dieser nicht, bis sein Beta hinter ihm war.
Er lief einfach weiter; durch Gräser, über Pfützen und über umgefallene Baumstämme. Der Wald war feucht und es war unangenehm auf dem nassen Waldboden laufen zu müssen.
Der Weg bis zu dem Bauernhof war länger als gedacht; von dem hohen Berg aus sah es so aus, als wäre der Weg nur ein Pfotensprung entfernt.

Als Blace durch den Wald war, wartete er auf Cimarron. Er tappte von dem einen Fuß auf den anderen und wieder zurück. Er war nervös, was eigentlich nicht üblich für ihn war. Wieso war er nur so nervös? Diese Frage konnte ihm keiner beantworten.
Geduldig wartete Blace auf dem nassen Gras außerhalb des Waldes und wartete, doch in Gedanken war er ganz woanders; er sah Gefahren auf dem Bauernhof.
Sollte er sich es nicht doch nocheinmal überlegen, den Hof Hof sein zu lassen? Nein, dann wäre er feige.

[läuft durch Wald | geht auf Wiese | wartet auf Cimarron | macht sich Sorgen]

***********

Welcome of my puzzle of dreams,
welcome to my heart



Es heißt wovon und nicht von was!
Es heißt wofür und nicht für was!
Es heißt womit und nicht mit was!
Es heißt worum und nicht um was!
Es heißt woher und nicht von wo!
Für die Rechte der Fragewörter!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://squall-wolves.forumieren.com
Cimarron
Beta
Beta
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 1001

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Di Feb 15, 2011 3:44 pm

Als Blace sich umdrehte und loslief, setzte Cimarron ihm nach, ohne irgendwelche Fragen zu stellen. Er war der Anführer des Rudels; er würde ihm immer vertrauen und die Befehle ohne Wimpferzucken ausführen.

Während sie rannten, baumelte der naturfarbene Hase in seinem Maul; sein schlaffer Körper schlug unangenehm an Cimarrons Hals. Der Wolf warf den Hasen ein kleines Stück hoch und fing ihn dann wieder auf- näher am Genick.

Es dauerte eine Weile, bis sie an ihrem Ziel waren-so vermutete Cimarron, da Blace stehen geblieben war-. Der weiße Wolf wurde immer langsamer, bis er schliesslich neben Blace zum stehen kam. Sie standen nun am Rande des Waldes; das Gras hier war nass und fühlte sich angenehm an den Ballen an. Nach dem langen Rennen war das ja nichts außerewöhnliches.
Er folgte dessen Blick; er starrte auf einen alten Bauernhof. Was bereitet dir Sorgen, Blace?, fragte Cimarron, nachdem er seinen Hasen abgelegt hatte.

***********




CIMARRON - DER WEIßE WOLF


Bilder: deviantart.com, by woxys|Genehmigt
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Blace
Alpha
Alpha
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 2350

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Di Feb 15, 2011 3:50 pm

Blace schreckte hoch. Wer sprach da? fragte er sich und begriff erst jetzt, dass Cimarron neben ihm stand und ihn etwas fragte.
Völlig irritiert blickte Blace auf und sagte:
Der Bauernhof riecht nach Gefahr. Er sieht zwar nicht gefährlich aus, aber er bereitet mir große Sorgen.
Wenn wir hier über Nacht bleiben sollen, müssen wir sicher sein.
Ich habe vorhin auch schon Menschengerüche gerochen.
sagte Blace und runzelte die Stirn.
Er überdachte seine Theorie noch einmal; war es wirklich möglich gewesen, dass der Bauernhof eine Gefahr war? Und wenn ja, welche Gefahr machte er für das Rudel?
Eigentlich war alles total irrsinnig, was Blace da von sich gab.
War er nun komplett bescheuert? Er hatte sich so fest in den Kopf gesetzt, dass der Bauernhof tatsächlich eine Gefahr war. Doch als er seine Gedanken aussprach, fühlte er sich total dämlich und er spürte, wie ihm unter seinem dicken Winterpelz warm vor Scham wurde.

[redet mit Cimarron | denk nach | fühlt sich dämlich]

***********

Welcome of my puzzle of dreams,
welcome to my heart



Es heißt wovon und nicht von was!
Es heißt wofür und nicht für was!
Es heißt womit und nicht mit was!
Es heißt worum und nicht um was!
Es heißt woher und nicht von wo!
Für die Rechte der Fragewörter!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://squall-wolves.forumieren.com
Yoki
Beta
Beta
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 29

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Di Feb 15, 2011 3:56 pm

Yoki sagte "Ok, ich komme mit" er stellte sich hin. Er ging hinter Cimarron her. Er sah sich um als Cimarron sagte, dass er nach rechts geht, also ging er nach links. Er sah wie Cimarron einen Hasen hinterher jagte. Als er das sah hörte er auch einen. Er lief auf ihn zu und dieser Hase lief im Zickzack davon. Aber Yoki war schneller und erhaschte ihn. Er dachte, wenn ich meine Familie noch hätte, hätte ich meiner Schwester beigebracht wie man einen Hasen erlegt. Er erinnerte sich daran, wie er gegen den fremden Wolf gekämpft hatte als er noch klein war. Nur deswegen ging er mit diesem Rudel. Erst wenn er diesen Wolf gefunden hat, kann er den anderen erzählen was damals passiert ist; mit seiner Familie.


[im Wald/ in gedanken an sein Früheres ich]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cimarron
Beta
Beta
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 1001

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Di Feb 15, 2011 4:03 pm

Cimarron sah, dass Blace seine Theorie selbst nicht sehr ernst nahm; er jedoch schon. Nun ja, ich denke, wir sollten kein Risiko eingehen. Der weiße Wolf schnupperte. Ehrlich gesagt, finde ich den Geruch auch etwas seltsam. Was sollen wir machen? Weiterziehen oder das Gebäude etwas untersuchen?

Der Wolf sah seinen Anführer an; was würde er antworten. Vielleicht sollten wir den Hof mal etwas näher kommen und ihn untersuchen, dachte er sich. Doch er würde es nur machen, wenn es Blace befehlen würde.
Blace war kein blutrünstiger, rachsüchtiger und ergeiziger Anführer wie manch andere; er überdachte seine Antworten und Befehle immer sehr genau und wusste, was er tat.

[Waldrand; nahe des Bauernhofs]

***********




CIMARRON - DER WEIßE WOLF


Bilder: deviantart.com, by woxys|Genehmigt
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Poison
Gamma
Gamma
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 299

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Di Feb 15, 2011 4:05 pm

Poison, die Grauwolffähe wartete beim Rest des
Rudels auf die Alphas und Betas des Rudel. Ihr Fell war noch völlig verklebt, weshalb sie anfing es zu säubern. Ich hoffe ihnen passiert nichts. ,
dachte die Grauwölfin. Eine kalte Brise wehte ihr ins Gesicht und sie bekam
Gänsehaut. Als sie kurz von ihrem Pelz abließ schaute sie sich um. Sie sah wie
erschöpft die Wölfe des Hunk-, sowie die des Berranrudels waren. Schon öfter
hatte sich Poison überlegt das Rudel zu verlassen, doch nie konnte sie es übers
Herz bringen. Diese Wölfe haben sie so akzeptiert wie sie war und es war das erste
Rudel, dem sie Vertrauen schenkte. Der Himmel war bewölkt als sie aufschaute. Ich
möchte so gerne mal wieder die Sonne sehen. Nur ein Mal. , dachte sie und
blickte wieder in den Wald. Er sah finster für sie aus. In diesen Wald könnte mich nichts rein bringen! ,
flüsterte sie und legte den Kopf auf ihre Pfoten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Blace
Alpha
Alpha
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 2350

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Di Feb 15, 2011 4:09 pm

Blace war überrascht; mit so einer Antwort hatte er nicht gerechnet. Über Cimarrons Worte dachte er genau nach. Sollten sie das Risiko eingehen und den Bauernhof untersuchen? Oder eher nicht? diese Worte klangen in Blace' Ohren und er fühlte sich hin- und hergerissen. Doch er fasste sich ziemlich schnell und sagte mit festen Worten:
Wir werden den Hof untersuchen. Erst dann kann ich Ruhe geben.
Er gab Cimarron ein Zeichen, ihm zu folgen und er sah, dass Cimarron eine ernste Miene trog; dies war kein Spiel.
Was die beiden Wölfe auf dem Bauernhof erwartet, wissen sie nicht. Es lag ein etwas längerer Weg vor ihnen und mit jedem Schritt nach vorn bekam Blace ein mulmiges Gefühl im Bauch. War er wirklich so dickköpfig?

[redet mit Cimarron | denkt nach | läuft voraus Richtung Bauernhof ]

***********

Welcome of my puzzle of dreams,
welcome to my heart



Es heißt wovon und nicht von was!
Es heißt wofür und nicht für was!
Es heißt womit und nicht mit was!
Es heißt worum und nicht um was!
Es heißt woher und nicht von wo!
Für die Rechte der Fragewörter!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://squall-wolves.forumieren.com
Cimarron
Beta
Beta
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 1001

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Di Feb 15, 2011 4:22 pm

Cimarron hörte Blace Antwort und er nickte
Der Wolf drehte sich um und fing schnell an zu buddeln. Sie mussten später mit etwas Futter zurückkehren. Er packte den Hasen und warf ihn in das kleine Loch, dann schob er die feuchte Erde wieder darüber.

Cimarron folgte Blace mit ernster Miene; so leise er konnte ging er auf den Ballen. Er war angespannt und seine Ohren waren bereit, jedes noch so kleine Geräusch aufzufangen. Jeden Moment konnte ein Mensch aus dem Wald hervorkommen oder um die Ecke des Gebäudes.

Es war irgendwie ruhig rund um den Bauernhof-etwas zu ruhig, fand Cimarron. Aber er konnte sich auch täuschen. Doch war Vorsicht besser als Nachsicht.

***********




CIMARRON - DER WEIßE WOLF


Bilder: deviantart.com, by woxys|Genehmigt
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Blace
Alpha
Alpha
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 2350

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Di Feb 15, 2011 4:29 pm

Blace war im ganzen Körper angespannt; beim Laufen sah man seine Muskeln unter dem Fell spielen und er war auf alles gefasst, was sie erwartete. Ob ein Mensch oder ein Hund, das blieb offen.
Leise, ganz leise ging Blace näher an den Hof ran; gab Cimarron ein Zeichen, dass er hinter ihm bleiben sollte; und schlich an das große Tor. Es war mit vielen Verziehrungen versehrt und sah gepflegt aus.
Das Tor war einen kleinen Spalt weit auf; ein Spalt zu weit, denn Blace konnte die Tür mit seiner Pfote weiter aufschieben.
Es war stockdunkel in der Scheune und er erkannte nichts. Es war nichts zu hören, außer; was war das? Blace schreckte zusammen, als eine kleine Fledermaus aus der Scheune über seinen Kopf ins Freie flog. Doch in dem Gebäude war es nicht leise, es war ein komischen Geräusch zu hören. War es ein Atmen?

[in der Scheune]

***********

Welcome of my puzzle of dreams,
welcome to my heart



Es heißt wovon und nicht von was!
Es heißt wofür und nicht für was!
Es heißt womit und nicht mit was!
Es heißt worum und nicht um was!
Es heißt woher und nicht von wo!
Für die Rechte der Fragewörter!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://squall-wolves.forumieren.com
Cimarron
Beta
Beta
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 1001

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Di Feb 15, 2011 4:33 pm

Cimarron sah Blaces Zeichen, hinter ihm zu bleiben und er gehorchte. Die beiden schlichen sich näher an das Tor der Scheune; Blace schob es langsam auf; Cimarron hielt den Atem an.

Plötzlich hörte er ein Kreischen und ein Tier flog aus der Scheune; eine Fledermaus. Cimarron knurrte kurz; dann war er wieder still.
Er konnte ein Geräusch hören, fast wie ein Atem. Der weiße Wolf sah Blace, der seine Kopf zu ihm gewendet hatte, an und wartete auf eine Reaktion. Sollten sie umkehren oder sehen, was da los war? Egal was es ist, ich bin bereit.

***********




CIMARRON - DER WEIßE WOLF


Bilder: deviantart.com, by woxys|Genehmigt
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Blace
Alpha
Alpha
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 2350

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Di Feb 15, 2011 4:41 pm

Blace trat einen Schritt zurück. Er klappte sein Maul auf, um Cimarron etwas zu sagen, doch er machte es wieder zu, als er ein Winseln hörte. Nicht in der Scheune, neben ihr.
Er sah das kleine Etwas, vor sich hin winselnd und verzweifelt wie es aussah.
Blace trabte zu dem Wesen und schaute es genau an. Irgentetwas stimmte mit dem Tier nicht.
Es sah aus wie ein kleiner Hund, aber auch wie eine Katze.
Blace drehte sich zu Cimarron um:
"Was sollen wir mit dem Wesen tun?" flüsterte er seinem Beta zu und wartete gebannt auf seine Antwort.

***********

Welcome of my puzzle of dreams,
welcome to my heart



Es heißt wovon und nicht von was!
Es heißt wofür und nicht für was!
Es heißt womit und nicht mit was!
Es heißt worum und nicht um was!
Es heißt woher und nicht von wo!
Für die Rechte der Fragewörter!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://squall-wolves.forumieren.com
Cimarron
Beta
Beta
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 1001

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Di Feb 15, 2011 5:10 pm

Cimarron folgte Blaces Blick, der um die Scheune schweifte. Der Anführer ging langsam vorwärts; Cimarron folgte ihm.
Sie hörten ein Winseln und dann sahen sie ein kleines Tier-anscheinend einen kleinen Hundewelpen.
Es scheint ihm sehr schlecht zu gehen, stellte Cimarron fest und beschnupperte das Junge. Wenn wir es nicht mitnehmen wird es wahrscheinlich bald sterben. Cimarron hob seinen Kopf wieder und sah Blace an. Es war ein Hund, ein naher Verwandter von ihnen-warum sollten sie ihn hierlassen? Aus ihm konnte mal ein richtig guter Jäger werden-die Menschen kauften sich in dieser Gegend sowieso nur Jagdhunde? Doch andererseits-sie hatten schon so viele Mäuler durchzufüttern- dies war aber für Cimarron kein Grund, das Tier elendig sterben zu lassen. Egal, ob es ein Wolf war oder nicht, sie waren verwandt und der Wolf wollte nicht, jemand sterben zu lassen, wenn es in in ihrer Hand lag.

***********




CIMARRON - DER WEIßE WOLF


Bilder: deviantart.com, by woxys|Genehmigt
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Blace
Alpha
Alpha
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 2350

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Di Feb 15, 2011 5:16 pm

Blace dachte über Cimarrons Worte nach. War er wirklich so leichtsinnig?
"ich weiß nicht, ob es das richtige ist. Am besten du rennst zum Rudel zurück und fragst Amaschka, sie weiß immer Bescheid." sagte Blace und schaute das Tier an.
Es hatte zoteliges, langes Fell und war total verwahrlost. Tief in Blace' Innerem spürte er, er sollte das Tier am Leben lassen und es ernähren. Doch so ein großes Rudel konnten sie nicht führen. Wenn sie morgen nach Algerien wandern sollten, würde der Welpe bei diesem Weg ums Leben kommen. Oder sollten sie die Reise verschieben? Blace wollte nicht sehnlicher, als wieder zurück nach Kongo zu gehen, doch gerade lies er sich dazu überreden, noch etwas länger zu bleiben. Z sich selbst sagte er sich: Warten wir erst einmal ab, was Amaschka dazu sagt. Sie kennt sich mit solchen Fällen aus.

[an der Scheune | Bauernhof]

(Cimarron: Amaschka ist erfunden, es liegt also in deiner Hand was sie mit dem Welpen tun. Du musst zurück zum Rudel und Amaschka fragen, was sie davon hält)

***********

Welcome of my puzzle of dreams,
welcome to my heart



Es heißt wovon und nicht von was!
Es heißt wofür und nicht für was!
Es heißt womit und nicht mit was!
Es heißt worum und nicht um was!
Es heißt woher und nicht von wo!
Für die Rechte der Fragewörter!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://squall-wolves.forumieren.com
Cimarron
Beta
Beta
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 1001

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Di Feb 15, 2011 5:30 pm

Cimarron überlegte kurz, dann nickte er. Gut, wie du willst. Dann drehte er sich um und rannte los. Er nahm den Weg, den sie gekommen waren, denn er wollte gleich den Hasen mitnehmen. Schnell buddelte er die Beute aus und lief, mit dem Essen im Maul, durch den Wald. Er verfolgte seine Spur zurück; nicht lange, dann sah er das Ende des Waldes. Das Rudel stand auch nicht weit entfernt. Die letzten meter trabte der Wolf und legte die Beute vor Poison ab. Hier, sagte er, teilt es euch auf.. Dann schaute er sich um; er suchte Amaschka. Die silbergraue Wölfin näherte sich, als er Fressen brachte. Amascka., sagte er, als die Wölfin sich einen Bissen nehmen wollte. Verwundert blickte sie auf. Ja?, fragte sie und sah Cimarron neugierig an. Cimarron erzählte ihr schnell und pregnant, was sie gefunden hatten. .Blace wartet auf eine Antwort von dir. Von mir? .Ja, was sollen wir mit ihm tun? Willst du es annehmen? Amaschka sah in nachdenkend an. Nun ja, da es ihm, wie du gesagt hast, sehr schlecht geht, werde ich es versuchen. Cimarron nickte, dann rannte er wieder zurück zu Blace.

.Er erzählte dem Anführer alles. Sie würde es aufnehmen.

***********




CIMARRON - DER WEIßE WOLF


Bilder: deviantart.com, by woxys|Genehmigt
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Blace
Alpha
Alpha
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 2350

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Di Feb 15, 2011 5:41 pm

Blace schaute verwundert. "Okay, so soll es sein!", sagte er und stubste den Welpen an. "Aber wie sollen wir ihn transportieren? Im Maul wohl eher nicht, er könnte krank sein." Er wandt sich einem Schäferhund zu, der aus der Scheune trat und wild um sich bellte. "Was wollt ihr Vierbeiner in meinem Revier?" sagte er herrausvordernd und stellte den Kopf schief. Blace blieb ruhig und versuchte, den Schäferhund zu beruhigen. "Wir wollten nur sehen, ob dies hier eine Gefahr ist. Kein Grund zur Sorge." Der Schäferhund stellte den Kopf erneut schief. "Kein Grund zur Sorge? Wenn hier einfach irgentwelche ekelhaften Streuner rumlungern?" Wird dieser Hund denn niemals vernünftig?, dachte Blace. Dies konnte wohl kaum ohne einen Kampf ausgetragen werden. Also sprach Blace ruhig und mit fester Stimme:
"Bitte rege dich doch nicht so auf. Wir sind keine Bedrohung."
"Erzähl du mir nichts von beruhigen! Verschwindet! Sofort!"

So schnell Blace konnte, packte er den Welpen im Nackenfell und trug ihn weg von der Scheune und dem Hund. Es war ihm egal, ob der Welpe krank war, und jetzt wurde ihm bewusst, wieso der Hund so winselte. Er blutete. Der Schäferhund, der als Chef des Hofes schien, war wohl der Vater und verängstigte den Kleinen wohl sehr.
Zu Cimarron flüsternd sagte Blace:
"Hoffentlich steht der Kleine all das durch."
Obwohl diese Worte aufmunternd klingten; Blace glaubte ganz und gar nicht dran.

***********

Welcome of my puzzle of dreams,
welcome to my heart



Es heißt wovon und nicht von was!
Es heißt wofür und nicht für was!
Es heißt womit und nicht mit was!
Es heißt worum und nicht um was!
Es heißt woher und nicht von wo!
Für die Rechte der Fragewörter!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://squall-wolves.forumieren.com
Poison
Gamma
Gamma
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 299

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Di Feb 15, 2011 5:52 pm

Poison stand auf als sie Cimarron aus dem Wald kommen sah. Hallo Cimarron., sagte sie und als er den Hasen fallen ließ hellte sich ihre Miene etwas auf. Es roch verführerisch, doch zuerst sollten die Ältesten und Jüngsten fressen. Sie sah wie Cimaarron Amaschka rief. Sie unterhielten sich anscheinend über einen Welpen. Ein Welpe? Das arme Ding. Man muss ihm helfen!, dachte sie und schaute zu den beiden Wölfen. Als sie hörte, dass der Welpe aufgenommen werden soll, freute sie sich. Poison liebte die jungen Welpen und beschützte sie. Welpen waren noch so unschuldige Wesen und sie sollten nicht soetwas erleiden wie sie. Plötzlich begann ihr Verfolgungswahn wieder und Panik stieg in ihr auf. Oh bitte nicht!, flehte sie still. Cimarron war wieder verschwunden und die Beute verteilt und so legte sich die dunkelblaue Fähe wieder hin und starrte in den Wald.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cimarron
Beta
Beta
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 1001

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Di Feb 15, 2011 5:56 pm

Cimarron beobachtete das Geschehen; ein Schäferhund war aus der Scheune gekommen. Trotz der Bemühung Blaces, den Hund zu beruhigen gelang es ihm nicht. Plötzlich packte Blace das Nackenfell des Welpen und raste los. Cimarron wollte hinterher; der Schäferhund allerdings fing lautstark an zu bellen und nahm die Verfolgung auf. Lauf schon mal weiter!, rief Cimarron, blieb stehen und drehte sich. Der Hund war nun auch stehen geblieben; Cimarron fletschte die Zähne. Noch einen Schritt, Hauskötter, sagte er drohend und zeigte seine Zähne. Der Schäferhund lächelte belustigt. oder was? Sollte ich jetzt etwas Angst haben? Ja, solltest du. Cimarron war nicht scharf darauf zu kämpfen, geschweige denn diesen Hund zu verletzten, gar zu töten. Ich habe keine besondere Lust, die zu töten, also geh in deine Scheune zurück und lass es gut sein. Erst gebt ihr mir den Welpen zurück! Seine Stimme klang drohend. Warum? Das du ihn töten kannst?! Jetzt wurde es dem Feind zu viel und er griff an. Beide rollten beißend auf dem Gras herum, sie bissen sich gegenseitig in die Schulter. Doch Cimarron war größer und auch stärker wie er- er war ja ein Wolf. Mit Leichtigkeit schleuderte er den Feind von seinem Bauch und biss ihm den Oberschenkel. Er hätte ihn jetzt zwar mit Leichtigkeit töten können, aber er belies es bei er Warnung. Der Hund hatte verstanden und rannten nun zurück, noch einen letzten Blick auf Cimarron gerichtet.

***********




CIMARRON - DER WEIßE WOLF


Bilder: deviantart.com, by woxys|Genehmigt
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Silence
Alpha
Alpha
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 399

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Di Feb 15, 2011 5:58 pm

Ruhig wie immer streckte sich Silence auf seinem Schlafplatz. Die lange Reise steckte noch in seinen Knochen. Doch er wusste das es manchen noch schlimmer geht. Sile mochte Wasser doch. Er war ein guter schwimmer. Doch nicht jeder in seinem Rudel hatte dieses Glück. Nun ging der ruhige große Anführer des Berranrudels in Richtung Wald, denn dort hörte er einen Fluss plätschern. Der Wald kam ihm seltsam vor. Nicht so wie die Wälder in denen er Früher gejagt hat. Doch er lies sich nicht beirren und rannte aufmerksam zum Fluss. Dort angekommen trank er etwas Wasser und rannte dann ein Stück Flussaufwärts, denn dort hörte er einen kleinen Wasserfall. Dort angekommen sprang er schnell ins Wasser um sich das Meerwasser abzuwaschen, dass sein Fell und auch seine Augen verklebte. Das Flusswasser machte ihn zusätzlich auch ganz munter. Sile schwamm ein paar Runden bis er sicher war kein Salzwasser in seinem Fell zu finden. Dann ging er hinaus, schüttelte sich ab und lief zurück zu seinem Rudel. In der Nähe bemerkte er auch das Hunkrudel, doch er beachtete es nicht.


[aufgewacht/ an Reise erinnert/ in Fluss (Wald) gewaschen/ zurück zu Rudel gerannt]

***********


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Blace
Alpha
Alpha
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 2350

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Di Feb 15, 2011 6:06 pm

Blace setzte den Welpen auf das noch immer feuchte Gras. Er war entsetzt, was Cimarron gerade durchgestanden hatte. Er ließ den Welpen zurück und rannte zu seinem Beta, um ihm zu helfen. "Hast du dich verletzt?" fragte Blace besorgt und blickte Cimarron an. Er hatte ihm geholfen, den Feind abzuschütteln. Plötzlich fühlte sich Blace kindlich und hilflos. Er hatte den Welpen gerettet, und Cimarron mit einem blutrünstigen Schäferhund zurückgelassen? Das war unmöglich! Das geht doch nicht! "Das nächste Mal werde ich nicht wegrennen, ich werde dir helfen!"
Als Blace wieder zurück lief, sah er den verängstigten Welpen und blickte ihm in die Augen. Er hätte sich niemals vorstellen können, dieses süße Wesen allein zurückzulassen und ihm wurde es warm ums Herz. Dieser Welpe sah aus wie sein Bruder und hatte denselben Blick; sie waren identisch. Ach, was denke ich jetzt über meine Vergangenheit nach? Machen wir uns lieber auf den Weg nach Hause!, dachte Blace und wandte sich Cimarron zu:
"Gehen wir zu dem Rudel zurück, sie machen sich bestimmt schon Sorgen wo wir bleiben!"
Bestimmt werde ich diese Nacht Albstäume von dem Welpen und seinem Vater haben., dachte er auf dem Weg zu seinem Rudel, den Welpen in seinem Maul hängend.

[am Waldrand | besorgt | denkt nach | will zum Rudel]

***********

Welcome of my puzzle of dreams,
welcome to my heart



Es heißt wovon und nicht von was!
Es heißt wofür und nicht für was!
Es heißt womit und nicht mit was!
Es heißt worum und nicht um was!
Es heißt woher und nicht von wo!
Für die Rechte der Fragewörter!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://squall-wolves.forumieren.com
Cimarron
Beta
Beta
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 1001

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Di Feb 15, 2011 6:16 pm

Cimarron kehrte zurück zu Blace.Halb so wild, nur an der Schulter. Er deutete mit seiner schwarzen Schnauze auf zwei lange Wunden, die sich von seiner Schulter bis zu seinem Unterschenkel zogen. Sie bluteten recht stark; die rote Flüssigkeit rannte sein Bein hinunter; sie fühlte sie irgendwe warm an.
Nein, wir sind wegen dieses Welpen gekommen, wenn du es zurückgelassen hättest, wäre doch alles umsonst. Außerdem ist es nicht so schlimm, wie es aussieht. Es wird nicht lange bluten. Ich habe schon schlimmeres erlebt. Beide Wölfe- Blace trug den Welpen im Maul- kehrten langsam zurück zur Herde.

Sie trabten so schnell es ging durch den feuchten Wald; Blace konnte aber nicht so schnell. Man konnte gar ncht glauben, dass dieser Welpe so schwer sein konnte!

Langsam humpelte Cimarron hinter Blace her; die Wunden hatten nun aufgehört zu bluten; vorbei an Poison. Ich komme gleich nach, sagte Cimarron; blieb kurz stehen, dann humpelte er zu Poison. Ist noch was übrig?, fragte er und deutete auf den Hasen. Erst jetzt fiel ihm auf, wie hungrig er war. Er wollte aber, dass zuerst die anderen versorgt waren.
Ich werde später noch jagen gehen.

***********




CIMARRON - DER WEIßE WOLF


Bilder: deviantart.com, by woxys|Genehmigt


Zuletzt von Cimarron am Mi Feb 16, 2011 2:55 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Poison
Gamma
Gamma
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 299

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Di Feb 15, 2011 6:31 pm

Am Waldrand entdeckte Poison Blace, den Alpha und Cimarron, den Beta. Sie sind endlich wieder zurück!, dachte sie und sah plötzlich, dass im Maul von Blace etwas baumelte. Es war aber keine Beute. Ein Welpe!, platze es aus Poison raus. Er sah von weitem zwar aus wie ein Wolf, aber der Geruch der heran geweht wurde war der nach Hund. E-ein Hund?!, dachte sie und ihr stand das Fell etwas zu Berge. Dann kamen sie an ihr vorbei und Cimarron fragte nach der Beute. Sicher! Ich habe euch etwas aufgehoben! , sagte die Wölfin und holte das, was von dem Hasen übriggeblieben war.
Hier bitte schön! Sie legte das Fleisch vor Cimarron ab. Und sah zu Blace und dem Welpen. Cimarron! Ist das wirklich ein Hundewelpe?, fragte Poison und sah dem Beta ins Gesicht. Es machte ihr zwar nichts aus, aber sie machte sich Sorgen wegen der Eltern, die ihr Junges vermissen mussten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   

Nach oben Nach unten
 
Plot 1. | Die schwere Reise
Nach oben 
Seite 1 von 10Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Squall Wolves ::  :: Vergangenes...-
Gehe zu:  

Ein Forum erstellen | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Blogieren.com