StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin







Teilen | 
 

 Plot 1. | Die schwere Reise

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
AutorNachricht
Blace
Alpha
Alpha
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 2350

BeitragThema: Plot 1. | Die schwere Reise   So Feb 13, 2011 6:10 pm

das Eingangsposting lautete :

Informationen

Rollenspielanfang: 14.02.11

- Wetter: Sonnig, warm, von weit her Sturm
- Jahreszeit: Herbst
- Tageszeit: Nachmittag
- Temperatur: 25°C
- Ort: Wald (Spanien) Auf den Weg zum Meer, gerade an Grenze | Schlucht
- Nächtes Ziel: Algerien | Ort Oran
- Tag: Mittwoch
- Nächste Reise: Mittwoch | Oran, Grenze von Algerien


_____________

Der Wind fegte über das Meer und weiter hinaus. Vögel zwitscherten zwischen den Baumkronen und gaben einen guten Chor ab.
Der Morgen war friedlich und still, kein Geräusch war zu hören außer dem Gesang der Vögel.
Die Wölfe des Hunk- und Berranrudels schliefen noch tief und fest nach der langen Reise durch das Wasser. Sie waren erschöpft und legten eine Pause ein, um ihr Zuhause, Kongo in Afrika, bald zu erreichen.
Es würde bestimmt noch lange dauern, doch die Wölfe gaben nicht auf, sie wollten ihr Zuhause so schnell wieder sehen, dass sie jegliche Kraft für die Reise verbrauchten.

Als es am Mittag schwüler wurde, wachten die Wölfe aus ihren traumlosen Träumen auf.
Sie waren noch immer erschöpft und wollten doch weiterreisen. Gesponnen sei das, sagten die Alphas der beiden Rudel und beschlossen, sich auf den Weg in den nächsten Wald zu machen, um Frischbeute zu jagen.

Es dauerte wieder Stunden bis sie ihr Ziel erreichten und sie wurden wieder müde. Jagen war nun ausgeschlossen.
Doch die Betas des Rudels wollten Frischbeute für ihr Rudel haben, also machten sie sich auf den Weg....

***********

Welcome of my puzzle of dreams,
welcome to my heart



Es heißt wovon und nicht von was!
Es heißt wofür und nicht für was!
Es heißt womit und nicht mit was!
Es heißt worum und nicht um was!
Es heißt woher und nicht von wo!
Für die Rechte der Fragewörter!


Zuletzt von Blace am Do März 17, 2011 11:34 am bearbeitet; insgesamt 7-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://squall-wolves.forumieren.com

AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Mo März 07, 2011 1:17 pm

Skia rannte schnell zu Blace und seiner Gefährtin Laya. Man wo war sie nur in Gedanken gewesen!? Eigentlich kam sie viel zu spät, da die Geburt schon eigendlich vorüber war. Geht es dir gut soweit? fragte sie Laya Ist dir irgendwie schwindelig? Ganz in der nähe stand eine Fähe, die Skia allerdings noch nicht kannte, was jetzt aber auch nicht so wichtig war. Ihr Blick wanderte weiter. Ihr gegenüber, hinter Blace stand Tsukasa. Sie lächelte ihn kurz an, ehe sie den Blick wider senkte und auf Layas antwort wartete....
Nach oben Nach unten
Yoki
Beta
Beta
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 29

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Mo März 07, 2011 2:03 pm

Yoki lief so wie das ganze Rudel zu dem Pärchen und den einen Jungen. Er dachte oh nein das jetzt schon. Ihm wurde ganz schlecht zu mute, er musste an seiner Schwester denken wie sie getötet wurde von einen fremden wolf. Er wurde ganz star, er wollte nicht das es irgendjemanden genauso erging es waren höllische schmerzen jemanden zu verlieren. Wenn dieser Schäferhund noch mall kommen sollte dachte er wird dieses Ding mich kennen lernen ich werde das junge mit mein Leben beschützen. Ihm stieg eine extrem große wut in ihm auf. er hatte einen fast bösen blick drauf. er innerte sich jetzt wieder an alles. Seine eltern wurden von diesen menschen vor seinen augen getötet, er hatte seiner schwester dann alles beigebracht. Wie man jagt, wie man kämpft sich verteidigt und alles in einem wie man überlebt. Doch dann ein Jahr später, als Yoki groß genug war um einigermaßen zu überleben kam ein ausgewachsener wolf. Er hatte seine Schwester getötet, er schloss die Augen, plötzlich schrie er nein, nicht er war so in gedanken verlorren das er um sich rum nichts mehr bemerkte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Souru
Beta
Beta
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 740

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Mo März 07, 2011 4:17 pm

Souru schritt durch den Wald. Eine leichte Windbrise wirbelte ihm das Fell auf und er musste an den vergangen Winter denken. Dem winter in dem er einem Jäger in die Falle gelaufen war. Er hatte nie an Menschen gezweifelt, selbst nicht an dem Jäger, doch nun dachte er immer mehr darüber nach welche Monster Menschen doch seien können. Und ob er ihnen vertrauen könnte. Immer wieder wechselte er seinen Eindruck zum Menschen. Er fand sie Menschlich wenn er an seine Kindheit dachte. Er fand sie seien Monster, wenn er an vergangen Winter dachte. Souru schüttelte den Kopf. Er wollte nicht mehr darüber nachdenken.Er beschloss sich ein wenig zu jagen bevor er wieder zu seinem Rudel zurückkehrte. Nachdem er ein weiteres Stück des Waldes hinter sich gebracht hatte, beschloss er sich eine kurze Pause einzulegen. Er ließ sich auf dem von Blättern der letzten Monate bedecktem Waldboden nieder, legte den Kopf auf die Pfote und schloss die Augen. Plötzlich aber rappelte er sich wieder auf und streckte den Kopf in die Luft.
Der übliche Geruch, morschers Holz, Moos, Knochen von Hasen und Reh, aber darunter war ein neuer, fremder Geruch. Nach kurzem Zögern beschloss er dem Geruch zu folgen. er hatte Angst, wollte jedoch dem Geruch auf den Grund gehen. Wenige Pfotenschritte später konnte er durch ein Gebüsch einige Schatten erkennen. Die Schatten waren ihm fremd gleichzeitig aber auch vertraut. Nun er kannte Souru die Schatten. Fremde!, dachte er und grub die Krallen in den Boden. Er überlegte kurz ob er auf die Fremden losgehen sollte, aber dann entschloss er sich -da die fremden mehr waren- es doch nicht zu tun. Er duckte sich tiefer auf den Boden und beobachtete die Fremden weiter.

[Denkt über Menschen nach/geht jagen/entdeckt fremde Spur/Findet fremde Wölfe und Beobachtet]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Valura
Neuling
Neuling
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 99

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Mo März 07, 2011 4:24 pm

Valura hob ihren Kopf, als sie irgendetwas knacken hörte. Doch sie roch nichts fremdes, außer frisches Moos und morsches Holz. Bitte, nicht jetzt., dachte sie, formte aber die Wörter mit ihren Lippen nach. "Blace? Ich werde kurz schauen, ob nicht irgendein Fremder in der nähe ist. Bei Geburten ist das ja immer höchste Acht...", mit diesen Worten drehte sie sich um und schlich leise in den Wald. Jetzt kam ihr erst ein fremder Geruch in die Nase. Sie knurrte leise und erkannte sofort, das der Rüde nicht aus ihrem Rudel war. Die Nackenhaare sträubten sich und sie lief geduckt weiter. Der Schmerz in der Pfoten war zwar unerträglich, aber sie hielt es aus. Sie entdeckte einen Timberwolf, ein Rüde, nicht weit vom Lager entfernt. Er könnte also jeden Moment Laya's Neugeburten töten, und das wollte Valura verhindern. Sie fauchte laut auf und sprang den Wolf an, biss ihn in das Genick, konnte es jedoch nicht brechen. Sie hatte ihn fest im Griff, so das es schien, als wenn der Wolf nicht zurückweichen konnte. Aber die Stellung tat Valura selber weh, weil sie ihr ganzes Gewicht nun auf ihre verletzte Vorderpfote gerichtet hatte. Sie lies los und knurrte. "Was willst du hier? Hau ab!", knurrte sie und bäumte sich vor dem Rüden auf, der ohnehin schon größer als sie war, aber jetzt erschien Valura auch größer.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://last-cry.forumieren.com/forum
Souru
Beta
Beta
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 740

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Mo März 07, 2011 4:44 pm

Souru sprang vor Erschrecken zur ück und legte die Ohren an.Ich..ich.., begann er zu stottern aber er brachte kein Wort über die Lippen. In Gedanken sah er schon wie er von der Fremden Wölfin angegriffen wird und mit zerfetztem Pelz auf dem Boden liegen würde.
Ganz ruhig..sprach er leise zu sich. Er bohrte die Krallen nocht fester in den Boden um ja nicht abhauen zu können. Wenn es seien musste würde er sogar gegen die Wölfin kämpfen.
Souru zitterte aber seine Stimme klang nun fester: Ich will euch nicht angreifen..Ich war auf der Jagd. Er hoffte das die fremde Wölfin ihm glauben würde. Außerdem fragte er sich warum sie so aggresiv reagierte. Souru wusste zwar wie Wölfe reagierten wenn man in fremdes Gebiet eindrung aber nicht das sie so aggresiv reagierten.
Bist..Sind..Sind noch andere hier? fragte er und versuchte einen Schritt zur Seite zur treten. Wenn ich mich jetzt hinlege..vielleicht merkt sie ja das ich nicht gefährlich bin.. dachte er und legte sich flach auf den Boden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Mo März 07, 2011 6:08 pm

Skia blickte vn Layas Nachwuchs auf, und Blickte Valura hinterher. Was war los? Als Büsche und Bäume den Blick auf Valura versperrten, beschloss Skia sich hier mal unzusehen. Sie kannte zugut wie nichts von dieser gegend. Langsam trottete Skia einige Hundert Meter von dem Ort entfern in den Wald wo auch Valura hinein gegangen war. Doch irgendwie war das Jagtglück nicht auch ihrer Seite. Kein Rascheln, kein Geruch, keine Fährte, nichts verdächtiges, einfach nichts! Geervt wechselte Skia die Richtung und machte sich langsam wieder auf den Heinweg. Bis ein Knurren ihre Aufmerksamkeit erregte. Was war los? Neugierig lief sie dem Knurren nach, und kam auf eine Lichtung, auf dessen Boden Valura und ein anderer Rüde 'Kämpften'. Vorsichtig kam Skia näher mit einem leitem Knurren. Musste das sein!?
Nach oben Nach unten
Silence
Alpha
Alpha
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 399

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Mo März 07, 2011 6:14 pm

Silence streckte sich genüsslich. Die hitze der Sonne hat ihn schläfrig gemacht und er hat ein wenig vor sich hin gedöst. Aber jetzt würde er sich gleich umsehen um der Rolle des Alphas im Berranrudels gerecht zu werden. Er roch sein Rudel und das Hunkrudel. Man bemerkte sofort, dass sie sich nicht über den Weg trauten. Beide Rudel waren grob geteilt, wie durch eine Grenze. Die Wölfe des Berranrudels auf der einen und die des Hunkrudels auf der anderen Seite. Doch wenn Sile nicht gewusst hätte, dass hier gleich zwei Rudel auf einmal zu sehen waren hätte er es auch nicht bemerkt, denn auch die Rudelmitglieder waren in kleineren Gruppen zusammen. Sie wirkten alle nur wie ein sehr großes Rudel. Darüber war Sile sehr froh. Der ruhige Rüde ging zum Rand der kleinen Gruppen und schnüffelte durch die Gegend. Er bemerkte nichts merkwürdiges oder auch Gefährliches. Plötzlich zog ein Wind auf der Silences Fell zerzauste. Dieser machte sich nichts daraus und fing an die beiden Clans zu umrunden. Als er schon fast fertig mit seiner Runde war roch er plötzlich einen Hundegeruch. Noch bevor Sile etwas unternehmen konnte drückte ihn das Gewicht eines Schäferhundes zu Boden. Der Wind hatte den Hundegeruch verweht bevor er zu Sile kam, der deswegen nichts merken konnte. Flink wand sich Sile aus dem Klammergriff des Hundes. Der Alpha des Berranrudels drehte sich um und stürzte sich auf das Tier. Er versuchte so schnell wie es ihm möglich war zum Hals des Hundes zu gelangen um ihn das Genick brechen zu können. Doch das Tier war darauf vorbereitet und wich schnell aus. Sile konnte ein Knurren in sich aufsteigen spüren bis es jeder im Umkreis von hundert Metern hören konnte. Wieder stürzte sich Sile auf den Angreifer und biss in sein Bein, dass diese sofort jaulend wegzog. Der Hund und Sile umkreisten sich und plötzlich weiteten sich des Hundes Augen und er rannte wimmernd davon. Sile dachte, ER hätte ihn verjagt, doch so war es nicht. Spätestens als Sile die Schritte zweier schwerer Tiere. Erschrocken drehte sich der Rüde um und sah vor sich zwei riesige Bären. Die größten die er je gesehen hatte. Sofort jaulte er auf: Kommt schnell her und helft mir! Er rief dies allen Wölfen zu und es war ihm egal ob die Wölfe des Hunkrudels deswegen sauer werden könnten. Jetzt zählte nur diese Gefahr von den Rudeln zu wenden.

***********




Zuletzt von Silence am Mo März 07, 2011 7:14 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Valura
Neuling
Neuling
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 99

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Mo März 07, 2011 6:26 pm

Valura knurrte, als der Wolf zur Seite sprang. "Du, du?", sagte sie und grinste breit. Ihre Ohren waren angelegt, die Augen geweitet und die Lefzen hochgezogen. Sie knurrte noch einmal, als der Wolf zu sich selber sprach. Lustig. Zu sich selber zu sprechen. Valura lächelte neckisch und umkreiste den Wolf, um ihn zu mustern. "Warum benutz du deine Muskeln nicht zum Kampf?", fragte sie, als sie die gut gebauten Muskeln unter seinem Fell erkannte. Sie blieb vor ihm stehen und legte ihren Kopf leicht schief. "Mh. Hast bestimmt besseres zu tun, als dein Rudel zu beschützen, oder?", fragte sie neckisch und gemein. Sie kicherte hämisch und seufzte. Auf der Jagd? Das sollte wohl ein Spiel sein. Auf der Jagd, auf einem anderen Territorium? "Du willst mich verarschen? Du auf einem Territorium eines anderen Rudels jagen? Ich glaub, das muss ich mal Blace erzählen.", sagte sie und dachte schauspielerisch nach. Sie grinste breit und schaute sich prüfend um. Er war also alleine gekommen. Sie dachte, Wölfe gingen immer zusammen auf Jagd? Bestimmt hatten sie sich geteilt, um dann ihre Beute allein zu erlegen, obwohl es irgendwie unlogisch war. "Ja. Unser Alpha, Heiler und die Gefährtin unseres Alphas." Sie wollte nicht zu viel verraten, erst recht nicht, das Laya gerade Welpen bekommen hatte. Als der Rüde sich hinlegte, dachte sie zwar, er war nicht allzu gefählich - was ja auch so aussah - aber sie war trotzdem auf alles vorbereitet. Wer bist du, welchem Rudel gehörst du an und warum bist du hier - und erzähl diesmal keine Lügen, wie 'ich war Jagen' oder so.", sagte sie und grinste. Plötzlich hörte sie ein fremdes Jaulen. "Komm schnell!", sagte sie, ehe sie schon ein Wolf und zwei Bären entdeckte. Sie rannte auf ein Bär zu, sprang ihn an und biss in die Schulter ds Bärs. Dieser war erst einmal abgelenkt. Sie ließ los und taumelte etwas, ehe sie schon zum anderen stürmte und auch ihn angriff.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://last-cry.forumieren.com/forum
Souru
Beta
Beta
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 740

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Mo März 07, 2011 6:43 pm

Souru zögerte nicht lange und eilte der Wölfin zur Hilfe.
Er wollte ihr zeigen das er keine Bedrohung für sie war.
Er stürtzte sich auf den einen Bären, biss ihm in die Schulter und ließ wieder von ihm ab bevor er Souru einen Pfotenschlag versetzten konnte.Souru blickte zu der fremden Wölfin. Er wollte ihr beweisen das er sie nicht angelogen hatte. Mit eingenzogener Rute duckte er sich und wich den Prankenschlägen des Bäres aus. Gedanklich sah er zwar schon wie er von dem Bär gegen einen Baum geschleudert wurde, aber er wollte nicht aufgeben. Ich kann das.. sagte er laut zu , und hoffte das die Wölfin ihm nicht wieder einen spöttischem Blick zuwarf.
Der Rüde grub seine Krallen in den Boden, duckte sich und sprang auf den Rücken des Bärens.
Der schleuderte ihn ab und Souru krachte auf den Boden. Schmerz durchfuhr ihn und seine linke Schulter blutete. Gedanklich spielte es sich erneut ab: Er würde sterben. Und das sogar für eine Wölfin die er nicht mal kenne. Aber ich werde es wenigestens versucht haben sprach er sich neuen Mut zu. Souru versuchte aufzustehen, musste aber vor schmerz aufjaulen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Mo März 07, 2011 6:46 pm

Skia zog wütend die Leftzen hoch. Was hatte Valura vor? gerade als sie wütend zu den beiden gehen wollte hörrte sie den Alpha des anderen Rudels. Was war verdammt nochmal los? Sie folgte Valura mit dem Blick udn etdeckte zwei Bären. Fragend schaute die den Rüden an, würde er ihnen helfen? , bavor sie Valura hinterher jagte um den Bären bloß von Laya fernzuhalten. Aber ohne die unterstützung der anderen würde das den Bären auch nur kurz aufhalten....
Nach oben Nach unten
Moonlight
Delta
Delta
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 7

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Mo März 07, 2011 6:55 pm

Moonlight sah Valura und einen fremden Wolf mit einem Bären kämpfen.sofort eilte sie zur hilfe und sprang auf dem Bären.Sie biss sich fest in die Haut des Bärens.Der Bär war von dem fremden wolf abgelenkt.Er windete sich und Moonlight ließ los.Sie knurrte und fletschte ihre Zähne.Der Bär fuhr herum und schlug Moon zur seite.Moonlight schlug hart auf den Boden auf.Blut entrann moonlights schulter.Sie jaulte auf.Langsam versuchte sie aufzustehen und weiter zu kämpfen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Valura
Neuling
Neuling
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 99

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Mo März 07, 2011 6:55 pm

Valura drehte sich zu dem Rüde und knurrte dann, als sie von einem Pfotenschlag gegen einen Baum geschleudert wurde. Sie jaulte leise auf und wimmerte, rappelte sich dann aber auf und unterdrückte den Schmerz. Sie fauchte den Bär an und machte sich doppelt so groß wie sie jetzt war. Sie sah aus den Augenwinkeln, wie der Rüde auf den Boden krachte. Valura zuckte kurz, legte ihre Ohren an und sprang auf den Bären, der den Rüde zu Boden geschlagen hatte. Sie krallte sich in dem Fell fest und biss ihn mehrmals in den Nacken, ehe sie das Genick traf und fest zubiss. Der Bär drehte sich kurz um, versuchte, mit der Pfote nach der Wölfin zu schlagen, doch diese wich nur geschickt aus. Sie knurrte, ehe der Bär zu Boden glitt. Der andere sah ihr nur blöd dabei zu, wie sie zu dem zweiten Bär rannte und sich auf ihn stürzte. Bei ihm konnte sie ihn zwar nur leicht verletzen, aber er flüchtete. Sie ging langsam zu dem verletzten Rüde und musterte die Verletzungen, die die Bären bei ihm hinterlassen hatten. "Du hast gut gekämpft. Unterdrücke den Schmerz.", murmelte sie, während sie sich neben den Wolf setzte. Sie musterte ihn wieder und sah dann zu dem Wolf, der gejault hatte. Schwächling. Hatte keine Kraft, gegen Bären zu kämpfen. Valura musterte den anderen Rüden, und musste kurz aufschrecken - der Alpha von dem Berranrudel! Valura knurrte und ihre Nackenhaare sträubten sich. "Was machst du hier?!", fraget sie und zog ihre Lefzen bedrohlich hoch. Dann sah sie zu Skia und lief zu ihr.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://last-cry.forumieren.com/forum
Moonlight
Delta
Delta
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 7

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Mo März 07, 2011 7:10 pm

Moonlight rappelte sich auf.Sie steckte den schmerz weg und sah setze sich hin.
Sie leckte sich das Bärenblut von den Maul.Gespannt schaute sie zu Valura.
Dann stand sie auf und lief zu Valura und setze sich neben sie."Ist einer von euch schwer verletzt?" FRagte sie mit einer sanften liebevollen Stimme.Sie zuckte als ihre wunde schmerzte.
Langsam drehte sie ihren kopf und leckte das blut von der Wunde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Silence
Alpha
Alpha
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 399

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Mo März 07, 2011 7:14 pm

Silence sah den ersten Bären sterben doch der Andere war noch nicht erledigt. Schnell sprang Sile auf den Bären und krallte sich in dessen Fell. Immer wieder biss er zu. So lange bis der Bär schwach zu Boden glitt. Das Tier hatte Sile nicht mehr abschütteln können. Mit einem gezielten Biss in den Nacken des Tieres brach dessen Genick und es war tot. Dann sprang er schnell zu dem verletzten Wolf. Wie fühlst du dich? fragte Sile den Rüden sofort. Sile hatte schon länger keine so schweren Verletztungen mehr gesehen. Bewege dich nicht und warte hier. Ich hohle Kräuter für die Wunde. befahl der Alphawolf den Rüden. Schnell rannte Sile zu einem Bach wo er ein paar Kräuter fand die ihm bekannt waren und von denen er wusste, dass sie helfen würden. Als er genug Kräuter hatte rannte er zurück zu dem Rüden. Sile legte sich auf seine Vorderpfoten und zerstampfte die Kräuter mit beiden Pfoten so gut es ging. Dann versuchte er den gröten Teil der Kräuter auf einer Pfote zu verteilen und rieb sie dann auf die Wunden des Wolfes. Sile wusste, dass seine Pfoten nicht so viele Bakterien beherbergten wie sein Mund und er hatte sich am Bach auch noch die Pfoten gewaschen.

***********


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Valura
Neuling
Neuling
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 99

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Mo März 07, 2011 7:32 pm

[ähm, warte mal o.O Also, äh. Wenn ich recht verstehe, ist Silence jetzt von ganz vielen vom Hunkrudel umzingelt und Valura wollte ihn angreifen, und du rennst weg und holst Kräuter? Irgendwie ist das unlogisch.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://last-cry.forumieren.com/forum
Silence
Alpha
Alpha
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 399

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Mo März 07, 2011 7:34 pm

[ups hab micht verlesen sry... aber ich weiß jetzt eig. nicht was ich noch schreiben soll..]

***********


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Souru
Beta
Beta
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 740

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Mo März 07, 2011 7:37 pm

[Hä? aber ich war doch im Territorium vom Rudel....?]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Valura
Neuling
Neuling
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 99

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Mo März 07, 2011 7:47 pm

[macht nichts (: Valura kann ihm ja blöd hinterherstarren und irgendetwas machen -> wird mir schon einfallen Very Happy

nein, warst du nicht o.O Du warst bei Blace, weil du ihn beobachtet hast, & wo Blace ist, ist auch der Rudelplatz ;D]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://last-cry.forumieren.com/forum
Souru
Beta
Beta
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 740

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Mo März 07, 2011 7:48 pm

[achsooo..okee..machen wir weiter?]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Valura
Neuling
Neuling
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 99

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Mo März 07, 2011 7:50 pm

[du bist dran ;D]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://last-cry.forumieren.com/forum
Blace
Alpha
Alpha
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 2350

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Mo März 07, 2011 7:55 pm

Als Blace einen fremden Wolf sah, lies er Laya kurz allein, die ihre Welpen schon geboren hatte und stürmte zu ihm. "Was willst du hier? Du mieses Stück!" er sprang den Fremden an und biss ihm in die Kehle, jedoch nicht allzu hart. Er wollte ihn nicht töten. Er schleuderte ihn in seinem Maul gegen einen Baum. "Wage es ja nicht, mir noch einmal über den Weg zu laufen!" rief er und jaulte. Erneut schmiss er sich auf seinen Feind und sah Valura. Plötzlich löste er seinen Griff und sagte mit hecktischer Stimme: "Wehe, du fasst die Welpen an! Wehe! Dann... dann... dann ist das hier dein Ende, mein Freund!" Doch Blace griff seinen Feind nicht mehr an, sondern ließ ihn am Baum kauern. Er lief zu Valura. "Wie schlimm ist es? Der Kampf?" Ohne eine Antwort abzuwarten schmiss sich Blace vor Silence, der fast von einem Bären angegriffen wurde, und wurde gegen den Baum geschleudert. So viel Kraft hätte Blace eigentlich nicht haben können. Gott sei Dank! dachte er in seinem Inneren. Doch er rannte sofort wieder auf einen Bären, auf den Rücken und versuchte an sein Genick zu kommen. Mit aller Kraft versuchte er, dem Bären das Fell weg zu ziehen. Plötzlich kam die Tatze des gewaltigen Feindes und schleuderte ihn mit dem Kopf gegen einen Stein. Alles in seinem Kopf drehte sich und er konnte nicht mehr klar denken. Was? Was ist passiert? dachte er und spürte, wie sein Kopf nass wurde. Er blutete. Nein! Was ist mit Laya? Sie... sie lebt doch noch? Oder? dachte er, fiel aber in Ohnmacht...

***********

Welcome of my puzzle of dreams,
welcome to my heart



Es heißt wovon und nicht von was!
Es heißt wofür und nicht für was!
Es heißt womit und nicht mit was!
Es heißt worum und nicht um was!
Es heißt woher und nicht von wo!
Für die Rechte der Fragewörter!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://squall-wolves.forumieren.com
Souru
Beta
Beta
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 740

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Mo März 07, 2011 8:05 pm

Souru rappelte sich auf. Er sah kurz zu der Wölfin und ihren jungen hinüber, wollte diese aer nicht verängstigen. Er hat mich noch nicht einmal ausreden lassen.. dachte er und sein Nackenfell stellte sich auf. Er lief auf die Lichtung wo er den Alpharüden am Boden liegen sah.
Ich könnte ihn jetzt töten dachte er, schüttelte sich und vergas den Gedanken wieder.
Er hatte ihn ja auch nicht getötet. Langsam schritt er auf den am Boden liegenden Wolf zu, stupste ihn mit der Schnauze an und wartete. Als er den Bären näherkommen sah sprang er auf ihn los und verbiss sich in seinem Nackenfell. Souru schmeckte Blut und wollte fast schon wieder loslassen, aber wenn er losließ würden sie beide sterben. Der Bär schüttelte sich und Souru krallte sich an seinem Rücken fest. Der Bär wandt sich und schaffte e schließlich doch Souru abzuschütteln. Souru bekam wieder einer dieser Gedanken wie er am Boden liege.
Aber er wollte nicht sterben. Souru duckte sich erneut doch der Bär war schneller und erwischte ihn mit der Pfote. Er versuchte wieder aufzustehen, schaffte es aber nicht.
Er sah sein Leben wie in einer Sekundenschnellen Diashow an sich vorbeiziehen.
Doch plötzlich ließ der Bär von ihm ab.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cimarron
Beta
Beta
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 1001

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Mo März 07, 2011 8:09 pm

Cimarron spitzte die Ohren und drehte den Kopf. Etwas stimmte nicht. Ich komme gleich zurück, ja?, sagte er zu Poison, ohne das er sie ansah. Konzentriert blickte er dorthin, wo die Geräusche kamen. Dann stürmte er los. Erschrocken blieb er stehen, als um die Ecke lief. Ein Bär...Blace-er blutete und bewegte sich nicht. Und noch einen Wolf-er war auf den Boden geflogen, als er um die Ecke kam. Cimarron knurrte, dann stürzte er sich auf den Bären, der sich dem verletzten Wolf näherte. Von hinten Sprang der weiße Wolf den Feind an und biss ihm ins Genick. Der Bär schlug mit seinen Tatzen auf ihn ein, aber Cimarron lies nicht los. Er biss sich stärker ein und zehrte am Fell. Dann erfasste der Feind dochnoch Cimarron und schleuderte ihn weg. Der Wolf purzelte ein paar Mal, doch er sprang sogleich wieder und auf den Bären.

***********




CIMARRON - DER WEIßE WOLF


Bilder: deviantart.com, by woxys|Genehmigt


Zuletzt von Cimarron am Mo März 07, 2011 8:13 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Blace
Alpha
Alpha
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 2350

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Mo März 07, 2011 8:11 pm

[Cimarron: du kennst Souru nicht, nur ein kleiner Tipp^^]

***********

Welcome of my puzzle of dreams,
welcome to my heart



Es heißt wovon und nicht von was!
Es heißt wofür und nicht für was!
Es heißt womit und nicht mit was!
Es heißt worum und nicht um was!
Es heißt woher und nicht von wo!
Für die Rechte der Fragewörter!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://squall-wolves.forumieren.com
Cimarron
Beta
Beta
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 1001

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Mo März 07, 2011 8:13 pm

[oke, ausgebessert;)]

***********




CIMARRON - DER WEIßE WOLF


Bilder: deviantart.com, by woxys|Genehmigt
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   

Nach oben Nach unten
 
Plot 1. | Die schwere Reise
Nach oben 
Seite 6 von 10Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Squall Wolves ::  :: Vergangenes...-
Gehe zu:  

Ein Forum erstellen | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Blogieren.com