StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin







Teilen | 
 

 Plot 1. | Die schwere Reise

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
AutorNachricht
Blace
Alpha
Alpha
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 2350

BeitragThema: Plot 1. | Die schwere Reise   So Feb 13, 2011 6:10 pm

das Eingangsposting lautete :

Informationen

Rollenspielanfang: 14.02.11

- Wetter: Sonnig, warm, von weit her Sturm
- Jahreszeit: Herbst
- Tageszeit: Nachmittag
- Temperatur: 25°C
- Ort: Wald (Spanien) Auf den Weg zum Meer, gerade an Grenze | Schlucht
- Nächtes Ziel: Algerien | Ort Oran
- Tag: Mittwoch
- Nächste Reise: Mittwoch | Oran, Grenze von Algerien


_____________

Der Wind fegte über das Meer und weiter hinaus. Vögel zwitscherten zwischen den Baumkronen und gaben einen guten Chor ab.
Der Morgen war friedlich und still, kein Geräusch war zu hören außer dem Gesang der Vögel.
Die Wölfe des Hunk- und Berranrudels schliefen noch tief und fest nach der langen Reise durch das Wasser. Sie waren erschöpft und legten eine Pause ein, um ihr Zuhause, Kongo in Afrika, bald zu erreichen.
Es würde bestimmt noch lange dauern, doch die Wölfe gaben nicht auf, sie wollten ihr Zuhause so schnell wieder sehen, dass sie jegliche Kraft für die Reise verbrauchten.

Als es am Mittag schwüler wurde, wachten die Wölfe aus ihren traumlosen Träumen auf.
Sie waren noch immer erschöpft und wollten doch weiterreisen. Gesponnen sei das, sagten die Alphas der beiden Rudel und beschlossen, sich auf den Weg in den nächsten Wald zu machen, um Frischbeute zu jagen.

Es dauerte wieder Stunden bis sie ihr Ziel erreichten und sie wurden wieder müde. Jagen war nun ausgeschlossen.
Doch die Betas des Rudels wollten Frischbeute für ihr Rudel haben, also machten sie sich auf den Weg....

***********

Welcome of my puzzle of dreams,
welcome to my heart



Es heißt wovon und nicht von was!
Es heißt wofür und nicht für was!
Es heißt womit und nicht mit was!
Es heißt worum und nicht um was!
Es heißt woher und nicht von wo!
Für die Rechte der Fragewörter!


Zuletzt von Blace am Do März 17, 2011 11:34 am bearbeitet; insgesamt 7-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://squall-wolves.forumieren.com

AutorNachricht
Gawain
Alpha
Alpha
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 160

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Fr März 11, 2011 10:15 pm

Als Silence nach einigen Anstößen endlich reagierte, fiel Gawain an diesem Tag ein zweites Mal ein Stein vom Herzen.
Er hatte keine Verluste zu melden, trotz diesen schweren Angriffes.
Gerade bei Bären kam so etwas eher selten vor. Wenn diese Monster ausholten, konnten sie selbst einen ausgewachsenen Wolf einige Meter weit schleudern, was am Ende mit Knochenbrüchen endete.
Gawain wollte sich nicht vorstellen, wie es sich anfühlte, von so einem Ding noch dazu begraben zu werden.
Als der verletzte Alpha sein Maul ein Stück weit öffnete und etwas sagte, hatte er einige Schwierigkeiten zu verstehen, was Silence gefragt hatte.
"Dieser Berg von Fleisch ist mit ganzer Wucht auf dich gelandet. Es war eher Glück, dass ich dich entdeckt habe." . Gawain verdrängte sofort die Gedanken, die in seinem Kopf rumspuckten. Er wollte sich nicht ausmalen, was passiert wäre wenn er den anderen Alpha nicht entdeckt hätte. Die Masse des Bären hätten den Wolf ersticken lassen.
"Wie geht es dir? Glaubst du, dass du aufstehen kannst?" , fragte er und schaute sich dabei um. Der Alpha hatte keine Lust wieder dieser Wölfin über den Weg zu laufen, nur damit sie ihm irgendwelche Befehle erteilte. Dieses Mal würde er sich ganz sicher nicht zurückhalte können...

***********


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Silence
Alpha
Alpha
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 399

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Sa März 12, 2011 9:37 am

Silence sah dankbar zu Gawain auf. Sein Maul fühlte sich noch immer taub an. Er würde noch eine Weile stumm bleiben müssen. Deswegen antwortete er nicht auf Gawains frage und versuchte einfach aufzustehen.
Zuerst rollte er ein wenig auf dem Boden herum, bis er gemütlich auf seinen vier Pfoten lag.Ruhig bewegte er einmal alle Pfoten unter sich und spürte einen stechenden Schmerz in seiner Hinterpfote. Kurz wimmerte er unter dem Schmerz, doch dann stand er langsam auf. Dabei achtete er darauf nicht seine linke Hinterpfote zu belasten. Nun spürte er noch mehr seinen Körper, der sich anfühlte wie wenn er einmal ganz auseinandergenommen, wieder zusammengesetzt und dann noch durchgeknetet worden sei. Er drückte noch mal alle Pfoten, außer die eine Hintere, in die Erde doch sie taten ihm nicht weh. Er versuchte sich einmal zu strecken, dabei brührte seine Hinterpfote den Boden und er schreckte sich sprang auf und konnte nicht mehr auf seinen Pfoten landen, dafür war er noch zu schwach. Er blieb kurz liegen und sammelte Kraft. Dann rappelte er sich wieder vorsichtig auf.

***********


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Laya
Alpha
Alpha
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 145

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Sa März 12, 2011 3:44 pm

(Wa passiert gerade im Hunkrudel?
ich war länger nciht da, weil ich Besuch hatte)

***********

Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.samtpfote.forumieren.com
Blace
Alpha
Alpha
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 2350

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Sa März 12, 2011 5:09 pm

(ich komm auch nicht mit)

***********

Welcome of my puzzle of dreams,
welcome to my heart



Es heißt wovon und nicht von was!
Es heißt wofür und nicht für was!
Es heißt womit und nicht mit was!
Es heißt worum und nicht um was!
Es heißt woher und nicht von wo!
Für die Rechte der Fragewörter!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://squall-wolves.forumieren.com
Silence
Alpha
Alpha
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 399

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   So März 13, 2011 10:46 am

(ich auch nicht wirklich ich weiß nur dass ich mit einem Bären gekämpft hab (nicht allein) und hab ich den Bären getötet und er ist auf mich raufgefallen
Gawain hat mich rausgehohlt!)

***********


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cimarron
Beta
Beta
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 1001

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   So März 13, 2011 11:01 am

(vielleicht treffen wir uns jetzt alle zu einer versammlung um das neueste nach dem angriff auszutauschen, dann glaube ich wirds wieder übersichtlicher.)

***********




CIMARRON - DER WEIßE WOLF


Bilder: deviantart.com, by woxys|Genehmigt
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Blace
Alpha
Alpha
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 2350

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   So März 13, 2011 11:03 am

(ok, dann schreibe ich mal wieder was zu den Neuigkeiten^^)

***********

Welcome of my puzzle of dreams,
welcome to my heart



Es heißt wovon und nicht von was!
Es heißt wofür und nicht für was!
Es heißt womit und nicht mit was!
Es heißt worum und nicht um was!
Es heißt woher und nicht von wo!
Für die Rechte der Fragewörter!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://squall-wolves.forumieren.com
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   So März 13, 2011 12:54 pm

[Ich habe ein bessere Idee: Darf ich hier einen Link reinstellen?]

Aufgeregt lief Skia durch das Rdel. Mann warum war sie nur so aufgedreht? Freundlich lief sie auf Tuskasa zu. Heyy.. na wie gehts? begrßte sie ihn. Warum war sie heute nur so gut drauf? Kühl zerzauste der Wind ihr Fell und verschaffte Skia bei dem Warmen Wetter etwas kühlung.


[Sry.. kann nicht so viel schreiben, weil ich keinen Plan habe worüber.. -.-]
Nach oben Nach unten
Blace
Alpha
Alpha
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 2350

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   So März 13, 2011 1:59 pm

[ja du kannst einen Link reinstellen]

***********

Welcome of my puzzle of dreams,
welcome to my heart



Es heißt wovon und nicht von was!
Es heißt wofür und nicht für was!
Es heißt womit und nicht mit was!
Es heißt worum und nicht um was!
Es heißt woher und nicht von wo!
Für die Rechte der Fragewörter!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://squall-wolves.forumieren.com
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Mo März 14, 2011 1:53 pm

[also hier: da wir haben ein gutes RPG, es is momentan ein bissl lahm, aber so fassen wir alles zusammen. *klick*]
Nach oben Nach unten
Blace
Alpha
Alpha
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 2350

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Mo März 14, 2011 5:03 pm

[Skia, du musst wissen dass wir das alles schon geklärt haben und ich bitte dich, zu posten!

***********

Welcome of my puzzle of dreams,
welcome to my heart



Es heißt wovon und nicht von was!
Es heißt wofür und nicht für was!
Es heißt womit und nicht mit was!
Es heißt worum und nicht um was!
Es heißt woher und nicht von wo!
Für die Rechte der Fragewörter!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://squall-wolves.forumieren.com
Cimarron
Beta
Beta
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 1001

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Mo März 14, 2011 6:19 pm

wir sollten lieber diese ganzen beiträge löschen, sonst kennen wir uns ja nciht mehr aus

***********




CIMARRON - DER WEIßE WOLF


Bilder: deviantart.com, by woxys|Genehmigt
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Poison
Gamma
Gamma
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 299

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Mo März 14, 2011 6:29 pm

[würd ich auch sagen!]

Die grau Wölfin hatte sich Cimarrons Ratschlag zu Herzen genommen und sich im Schatten eines Baumes hingelegt. Sie schlief schnell ein und diese Mal waren ihre Träume schön. Zum Glück, dachte die Fähe und lächelte im Schlaf.
Nach einer Zeit wachte Poison mit einem trockenen Gefühl im Maul auf. Ich brauche unbedingt Wasser..., dachte sie und stand auf. Sie schüttelte sich Staub und Blätter aus dem Fell und trottete los zum Bach. Da nahm sie einige Schlucke des klaren Wassers. Als die Wölfin zurückgehen wollte roch sie einen Hasen. Poison trabte dem Geruch nach und entdeckte ihn. Schnell sprintete sie los und schnappte die Beute. Zufrieden ging sie wieder ins Lager zurück. Ihr Magen knurrte weshalb sie sich einige Bissen gönnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cimarron
Beta
Beta
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 1001

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Di März 15, 2011 1:57 pm

Cimarron hob den Kopf und blinzelte. Er war bald wieder bei vollem Bewusstsein. Das Schlafen hatte ihm wohl doch etwas gebracht: Als er aufstand, hatte er beinahe keine Schmerzen mehr. Nur wenn er sich strecken wollte, zuckte er heftig. Aber alles in allem: Beinahe geheilt.
Cimarrons Magen knurrte, er stand auf und trottete in den Wald. Nach einer Weile roch er ein Wampiti. Leise schlich er durch das Unterholz und erblickte einen Hirsch, umzingelt von den Rehen. Mit einem Sprung aus dem Hinterhalt sprang er auf ein Wampiti und warf es zu Boden. Die anderen flüchteten. Mit einem schnellen Biss tötete er das Tier und zog es dann zurück zum Rudel. Er legte es ab und setzte sich daneben. Als sein Magen wieder knurrte, riss er sich ein Bein ab und kaute darauf herum.

***********




CIMARRON - DER WEIßE WOLF


Bilder: deviantart.com, by woxys|Genehmigt
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gawain
Alpha
Alpha
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 160

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Mi März 16, 2011 7:15 am

Besorgt schaute Gawain dabei zu, wie der andere Alpha-Wolf versuchte aufzustehen. Es war nicht zu übersehen, dass Silence Schmerzen hatte. Anscheinend war irgendetwas mit seiner Hinterpfote nicht in Ordnung. Er war sofort zu Stelle, als der verletzte Wolf erneut versuchte aufzustehen.
Gawain wollte sich gar nicht vorstellen, wie Silence sich im Moment fühlte. Von so einem Koloss begraben zu werden, war ganz sicher alles andere als toll.
Gawain versuchte so etwas wie eine stützende Schulter für Silence zu sein, damit dieser halbwegs laufen konnte. "Wenn du nicht mehr laufen kannst, dann zeig es mir" , sagte Gawain und vorsichtig half er dem Rüden zurück zu ihrem Lager zu kommen. Den Hasen, den er gerade noch gefangen hatte, ließ er erst einmal zurück. Er konnte immer noch jagen gehen, aber erst einmal wollte er Silence in Sicherheit wissen...

***********


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Blace
Alpha
Alpha
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 2350

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Mi März 16, 2011 6:19 pm

Blace sah in die Sonne. Seine Augen taten ihm weh und ihm wurde warm. Sollen wir heute schon weiterreisen? Mit diesen Worten in seinen Gedanken trottete er zu Gawain, der Silence half, sich aufzurappeln. Freundlich blickte er den Alpha-Wolf des Berranrudels an und sprach mit ruhiger und gelassener Stimme:
"Hallo Gawain! Ähm... Ich habe mir überlegt, heute schon loszureisen, oder spätestens morgen. Wir können hier nicht länger bleiben." Er machte eine kurze Pause und blickte in der Zwischenzeit Gawain in die Augen. Er sah nur Ehrlichkeit in ihnen und überlegte sich, dass ein Rudel keinen treueren Alpha haben konnte. Nun sprach er weiter:
"Ich will das Rudel nicht belassen, aber ich will auch nicht, dass noch mehr passiert. Wir müssen unsere Reise fortsetzen." In seinen Gedanken war er aber komischer Weise ganz woanders. Bestimmt sind Wölfe unserer Rudel nicht der Meinung, dass wir in die richtige Richtung reisen. Dies bereitete ihm Sorgen und er wandte sich wieder Gawain und hoffte auf eine Antwort von ihm.

***********

Welcome of my puzzle of dreams,
welcome to my heart



Es heißt wovon und nicht von was!
Es heißt wofür und nicht für was!
Es heißt womit und nicht mit was!
Es heißt worum und nicht um was!
Es heißt woher und nicht von wo!
Für die Rechte der Fragewörter!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://squall-wolves.forumieren.com
Gawain
Alpha
Alpha
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 160

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Do März 17, 2011 6:41 am

Gawain schaute sich um, als er seinen Namen hörte. Vor ihm stand der Alpha des Hunkrudels. Blace sprach mit ruhiger Stimme und der Rüde hörte ihm aufmerksam zu.
Blace hat Recht mit dem was er sagt, dachte Gawain und schaute kurz zu Silence. Noch so ein Angriff würden wir nicht abwehren können.
Der Alpha-Wolf schhaute wieder zu Blace und nickte: "Du hast Recht. Wir können nicht riskieren wieder angegriffen zu werden. Dennoch sollten wir allen Wölfen wenigstens noch einen Tag geben, um Kräfte zu sammeln und die Wunden zu versorgen. Was meinst du Silence?" Gawain schaute fragend zu dem anderen Alpha. Er wollte die Entscheidung nicht alleine treffen, denn das Berranrudel bestand schließlich aus zwei Alpha-Wölfen, also wäre es nur fair auch zusammen zu entscheiden.
Der Eindruck von Gawain gegenüber dem Hunkrudel besserte sich durch Blace. Er schien sich sehr um sein Rudel zu sorgen und ein guter Alpha zu sein, dennoch hatte Gawain das Gefühl, dass ihn irgendetwas bedrückte.
"Ähm... ist... alles klar bei dir?" fragte Gawain zögerlich. Er wusste nicht, ob er mit der Frage vielleicht ein wenig zu weit gegangen war.

***********


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Silence
Alpha
Alpha
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 399

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Do März 17, 2011 11:02 am

Schauen wir uns erstmal in unserem Rudel um! Ich weiß nicht wie es ihnen geht aber wenn alles gut ist können wir auch gleich gehen! antwortete Silence auf die Frage. Angestrengt versuchte er den Schmerz in seiner Hinterpfote zu ignorieren und seine Stimme normal klingen zu lassen. Doch er war sich nicht sicher ob er das schaffte.
Schon gut Gawain mir gehts gut! sagte Sile auf die zweite Frage des Alpha-Wolfes. Ich muss nur ein bisschen essen und Kraft sammeln! log Sile weiter. Er glaubte nicht daran, dass seine Wunde so schnell heilen würde! Doch er wollte das Rudel nicht aufhalten. Er würde alles für das Berranrudel tun und wenn es ein paar Schmerzen waren, dann ist das okay so.
Silence sah dann zu Blace und nickte ihm zu um zu zeigen das alles ok bei ihnen war.

***********


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Blace
Alpha
Alpha
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 2350

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Do März 17, 2011 11:30 am

"Ich würde nicht sagen, dass wir noch so lange warten. Ich spüre, wie ein Sturm aufkommen wird. Und nahe an der Schlucht könnte es sein, dass Wasser das Land flutet. Es muss nicht sein, könnte aber." Blace redete mehr mit sich selbst und das merkte er sofort, schüttelte sich einmal und hörte ein Jaulen von fern her. Was sagt er? dachte Blace und drehte sich um. Da! Schon wieder ein Jaulen. Aber was soll das? Braucht er Hilfe? Er jaulte zurück und bekam eine einfache Antwort zurück. Er ist in Gefahr! Sofort drehte er sich wieder zu Gawain und Silence und sagte mit nervöser und ängstlicher Stimme:
"Da braucht ein Wolf unsere Hilfe, wir kennen ihn nicht und er ist jung und unerfahren!" Eine zweite Stimme ertönte, viel näher an ihrem Lager als der Erste. Doch der Zweite jaulte etwas verwirrendes, etwas bedrohliches. Etwas, das den Wald gefährdet. Jäger! Es mussten Jäger sein! Dachte Blace und sprang auf einen Felsvorsprung:
"Alle Wölfe, wir müssen sofort weiterziehen!" Er machte eine kurze Pause. "Jäger werden kommen, viele, hunderte. Und wir müssen fliehen, oder wir werden sterben!" Somit sprang er wieder vom Felsen zu Silence und Gawain. "Glaubt mir, wir können uns nicht ausruhen. Wir sind Gejagte!" Blace große Augen verfinsterten sich, als er alle tot vor seinen Augen liegen sah. Doch dies war nur ein Gedanke. Vielleicht war das mit der Flut von mir falsch verstanden, vielleicht war damit die Jäger gemeint?

***********

Welcome of my puzzle of dreams,
welcome to my heart



Es heißt wovon und nicht von was!
Es heißt wofür und nicht für was!
Es heißt womit und nicht mit was!
Es heißt worum und nicht um was!
Es heißt woher und nicht von wo!
Für die Rechte der Fragewörter!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://squall-wolves.forumieren.com
Silence
Alpha
Alpha
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 399

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Do März 17, 2011 11:41 am

Silence nickte und sammelte seine Kräfte. Berranrudel! Blace hat Recht! Beeilt euch wir müssen sofort weiter! rief Sile über die Lichtung. Er sah zu Gawain und hoffte das er den Weg schaffen würde.
Seine Pfote tat noch immer weh und er konnte sie nur halb belasten. Das könnte ein Problem werden dachte er besorgt. Aber ich mache es für mein Rudel. Denk nur an dein Rudel und du schaffst es Sile. Das weißt du. Du kannst es schaffen. dachte er und versuchte sich einzureden, dass er es schaffen würde.
Wir werden zuerst noch zum Fluss rennen. Wir wissen nicht wie die Landschaft vor uns aussieht und vielleicht kommen wir in nächster Zeit nicht so schnell zu Wasser. flüsterte er zu sich selbst. Aber er hatte auch vor, dass es die anderen Alphas hören können. Ich werde auch noch meine Pfote im Wasser kühlen. fügte er noch in Gedanken hinzu.

***********


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Laya
Alpha
Alpha
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 145

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Do März 17, 2011 11:42 am

Laya kuschelte sich an den Alpha und vergrub ihre Nase in seinem Fell. "Alles wird gut, Blace." wisperte laya in sein Fell, hob den Kopf und sah sich um. "Du hast Recht. Wir sind die Jäger der Natur und werden nun zum Gejagten." Layas Augen verfinsterten sich zu kleinen Schlitzen. Die Alphera packte eines der Jungen, und schob es leicht zu Blace herüber. Sie schob es sehr vorsichtig, und nahm eines der Jungen am Genick. "Wer nimmt die anderen zwei Welpen?" fragte Laya mit unverständlicher Stimme. "Ich dachte, das Skia eines nehmen könnte, oder vielleicht Cimmaron." flüsterte Laya leise und unverständlich. Laya drückte eine Pfote auf den Boden. Ihre linke, verletzte Pfote fing leicht an zu bluten. Laya setzte das Junge vorsichtig auf den Boden und leckte ihre Pfoten. Werden wir das überleben und werden wir stark genug sein, durch das wasser zu schwimmen? dachte Laya entsetzt und sie spürte, wie sie leicht errötete.

***********

Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.samtpfote.forumieren.com
Blace
Alpha
Alpha
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 2350

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Do März 17, 2011 11:49 am

"Klar, wir werden das schaffen. Aber... ich bin verletzt... noch ein wenig, und Silence auch. Da habe ich meine Zweifel..." sagte er und zitterte, als er einen Schuss hörte. Plötzlich bekam er einen Adrenalinstoß und neue Kräfte. Wie soll Silence es über das Wasser schaffen? Er ist zu schwach. dachte Blace und trotzdem rief er zu seinem Rudel:
"Wir sind die Jäger des Waldes! Wir lassen uns nicht ermorden und unsere Felle aufhängen lassen! Wir sind geboren um zu leben, nicht um zu sterben!" Geheul im Rudel brach aus und Blace rannte über einen umgestürzten Baumstamm. Er fühlte keinen Schmerz in seinen Gelenken, rein gar nichts. Außer den Adrenalin, der durch seine Adern floss und ihn erglühen ließ. Plötzlich stockte er. Ich habe einen Welpen vergessen! Sofort rannte er zurück und packte den kleinsten Welpen von Laya am Genick und verschuf sich wieder Platz in der ersten Reihe. Seine Pfoten wurden stärker, seine Ohren dröhnten und er hörte wieder einen Schuss. Wenn wir aus diesem Terror draußen sind, mache ich drei Kreuze! Sagte er zu sich selbst und rannte mit dem Welpen im Maul und Laya neben sich durch den Wald, mit der Hoffnung stark genug zu sein.

***********

Welcome of my puzzle of dreams,
welcome to my heart



Es heißt wovon und nicht von was!
Es heißt wofür und nicht für was!
Es heißt womit und nicht mit was!
Es heißt worum und nicht um was!
Es heißt woher und nicht von wo!
Für die Rechte der Fragewörter!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://squall-wolves.forumieren.com
Poison
Gamma
Gamma
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 299

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Do März 17, 2011 1:46 pm

Als Poison die Schüsse hörte wurde ihr schlecht. Sie musste bei jedem Schuss an das Blutbad mit ihrer Familie denken und zuckte zusammen. Doch dann schüttelte die Fähe ihren Kopf und preschte weiter. Ich hoffe wir entkommen ihnen!!, dachte die Wölfin mit gesträubtem Fell. Sie blickte nach vorne zu Blace und Laya. Sie mussten ja noch ihre Welpen tragen. Von weitem hörte sie Wasser rauschen. WASSER?!, dachte sie erschrocken. Sie fragte sich ob die Welpen dies überstehen und natürlich auch die anderen. Als letztes dachte sie noch ob sie es selbst schaffen würde. Poison blinzelte ein paar mal und lief schneller um nicht zu weit zurück zu fallen. Auf einmal schoss ihr ein seltsamer Gedanke in den Kopf: Hmm...Was ist...wenn Blace falsch liegt....und wir in die falsche Richtung müssten?...Nein das kann nicht sein. Blace irrt sich nie! Mit gesenktem Kopf lief sie weiter.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Do März 17, 2011 1:49 pm

Schnell pachte Skia einen der Welpen auf Layas aufforderung. Die gefährlichen gefäusche der Menschen sporneten sie nur noch mehr an und so jagte sie so schnell ihr Beine sie trugen hinter Blace her, den sie schon recht bald einholte. Wie lange würde es noch bis zu Fluss sein? Die Jäger würden keine Chance haben, dafür waren sie viel zu schnell, doch das gald nur für den moment, und immerhin besaßen die Menschen diese hässlichen abbilder ihrer eigenen Rasse, und die waren immerhin genauso schnell und vor alem unverletzt...
Nicht weit entfernt sah Skia auch Cimaron, Laya und Tuskasa. Immernoch neben Blace herrennend , mit einen der Welpen im Maul versuchte sie einen
Bald schon waren kaum noch anzeichen im Wald, davon das die Menschen se einholen würden...
Das Wasser beruhigte Skia, vertraute Geräsche, einer der Sachen die die wirklich gut konnte: Schwimmen... aber was war mit den Wölfen die nicht scheimmen konnten, oder nur schwer weil sie verletzt waren?
Nach oben Nach unten
Cimarron
Beta
Beta
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 1001

BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   Do März 17, 2011 5:10 pm

Cimarrons Ohren zuckten, dann hob er den Kopf. Schüsse waren zu hören. Der Wolf leckte sich das Maul, er war ja gerade dabei gewesen, ein Rehbein abzuknabbern, doch dann stand er auf und sah sich um. Kurz darauf rief Blace das Rudel zusammen, sie mussten weiterziehen. Der weiße Wolf ging-noch ein wenig humpelnd- zu Laya. Ein Welpe musste noch getragen werden. Cimarron packte den Welpen, die kleine Sienna, vorsichtig am Nackenfell und hob sie hoch.
Die Lage war angespannt, alle waren aufgebracht und hektisch.
Das Rudel war losgelaufen, Cimarron blieb weiter hinten, um so sehen zu können, ob jemand fehlte oder irgendwie vom Rudel getrennt werden würde. Doch es war blöd, Sienna im Maul zu tragen, es war auch gefährlich.
Cimarron blickte sich einmal kurz über die Schulter, ob alles in Ordnung war, dann lief er etwas schneller, bis er bei Poison war. Kannscht du mal übernehmen?, nuschelte er durch das Fell des Welpen, isch mussch hinten aufpasschen, dasch keiner verloren geht.

***********




CIMARRON - DER WEIßE WOLF


Bilder: deviantart.com, by woxys|Genehmigt


Zuletzt von Cimarron am Do März 17, 2011 5:23 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Plot 1. | Die schwere Reise   

Nach oben Nach unten
 
Plot 1. | Die schwere Reise
Nach oben 
Seite 9 von 10Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Squall Wolves ::  :: Vergangenes...-
Gehe zu:  

Forumieren.de | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | www.blogieren.com