StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin







Teilen | 
 

 Plot 2 | Jede Menge Schwierigkeiten!

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
AutorNachricht
Blace
Alpha
Alpha
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 2350

BeitragThema: Plot 2 | Jede Menge Schwierigkeiten!   Do März 17, 2011 5:37 pm

das Eingangsposting lautete :

Informationen

Rollenspielanfang: Plot 2 = 19.03.11

- Wetter: kalte Brise weht, kalt
- Jahreszeit: Anfang Winter
- Tageszeit: Später Nachmittag
- Temperatur: -3 °C
- Ort: Oran | Algerien
- Nächstes Ziel: El Goleár | Algerien
- Tag: Samstag
- Nächste Reise: Unbekannt



_____________________________________


Es war ruhig und kalt. Das Meer war zugefroren - zumindest ein Teil von ihm. Die Bäume waren mit einer kleinen Schneeschicht bedeckt und hatten keine Blätter an den Zweigen. Es war Nacht, still und schwarz.
Die Wölfe beider Rudel - Berran- und Hunkrudel - schliefen tief und fest, und mit ihnen der Wald. Sie hatten Unterschlupf gefunden, völlig erschöpft, in einem winzigen Wald. Beute war rar, die Kälte eindringlich und die Gefahr zu verdursten noch größer. Mitten im Winter war dies schon voraussichtlich.
Doch nicht alle Wölfe schliefen, die Alpha's beider Rudel trafen sich weit weg von der kleinen Lichtung, um etwas zu besprechen.
"Irgentetwas will mir sagen, dass etwas passieren wird." sagte Blace und wandte sich den anderen beiden Wölfen. "Aber nur was?" Silence und Gawain tauschten beide wirre Blicke aus und gähnten. Obwohl es schon viel zu spät war - und eisig kalt - froren die drei nicht und mussten herausfinden, was so merkwürdig war.

Auf einmal hörten die drei ein Geräusch, das sehr beängstigend war. Sie blickten sich ängstlich um und erkannten hoch auf einem Baum sitzend eine Eule. Eulen waren sehr schlau, konnten aber ihre Augen nicht bewegen, nur ihren Kopf. Doch diese Eule sah anders aus, so trotzig, so voller Leben. Federtiere konnten keine Wolfsprache sprechen, es war unmöglich. Und deshalb waren die drei Alphas umso erstaunter, als sie es doch tat:
"Ich komme in einem netten Anlass." sprach sie mit gemächlicher Stimme und die Wölfe erstartten. "Es werden fünf Wölfe zu euch kommen. Sie wollen euch ausrauben, euch ausnutzen." Nach einer kurzen Pause sagte sie:
"Doch diese Wölfe müssen nicht erst kommen, sie können auch schon in euren Rudeln sein." Silence glaubte dies nicht, und da war er nicht der Einzige.
Gawain sprach:
"Woher sollen wir denn wissen, wem wir trauen können und wem nicht?"
Die Eule nickte nur kurz und sagte:
"Du kannst niemandem vertrauen, niemanden. Vertraue nur dir selbst."
Die Eule flog vom Ast und hinein in den Vollmond - sie ließ die drei Wölfe allein, mit fragenden Blicken.

_______________________

Wichtig:
Es wurden ein paar Dinge ausgebessert oder verändert. Bitte wundert euch nicht über nicht geplante Dinge, die in dem Text auftauchen.

________

Ich wünsche euch allen einen guten Einstieg in den neuen Plot und viel Spaß!

***********

Welcome of my puzzle of dreams,
welcome to my heart



Es heißt wovon und nicht von was!
Es heißt wofür und nicht für was!
Es heißt womit und nicht mit was!
Es heißt worum und nicht um was!
Es heißt woher und nicht von wo!
Für die Rechte der Fragewörter!


Zuletzt von Blace am Fr Apr 01, 2011 6:53 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://squall-wolves.forumieren.com

AutorNachricht
Cimarron
Beta
Beta
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 1001

BeitragThema: Re: Plot 2 | Jede Menge Schwierigkeiten!   Fr März 25, 2011 8:42 pm

Während Cimarron noch auf eine Antwort von Poison wartete, hörte er plötzlicch ein lautes Heulen und er schreckte hoch. Er drehte den Kopf in Richtung Wald. Warte hier, sagte er zu ihr, ohne sie anzusehen. Ich bin gleich wieder zurück. Bevor Poison etwas sagen konnte, rannte er schon los. Am Waldrand setzte er zu einem großen Sprung an, dann tauchte er ein in die Finsternis.
Seine Augen gewöhnten sich sofort an die Dunkelheit, er sah die Muster, die das Licht des Mondes durch die Äste warf; Cimarron rannte los. Doch wo war der Wolf, der gejault hatte? Bevor er weiter denken konnte, fiel sein Blick auf einen weißen Wolf, der am Boden lag. Sein Fell stach aus der Dunkelheit. Cimarron sprang dem Tier zur Seite und stupste ihn an- es war eine sie! Ähm, hallo? Kannst du mich hören?!

***********




CIMARRON - DER WEIßE WOLF


Bilder: deviantart.com, by woxys|Genehmigt
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nymphe
Neuling
Neuling
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 307

BeitragThema: Re: Plot 2 | Jede Menge Schwierigkeiten!   Fr März 25, 2011 9:19 pm

Wecke mich auf oder lass mich fallen


Frieden.
Endlich Ruhe.


Nymphe lag bewusstlos da. Ihre Augen waren geschlossen und der Mund weit auf. Sie sah tot aus, doch ihr Herz schlug noch ganz leise aber doch. In ihren Träumen
sah sie einen Raben der über die Wälder flog und einen weißen Vogel der am Boden lief. Der Rabe war hässlich und voller Narben, doch der Weiße Vogel war ein
Prachtstück und niemand konnte ihn übersehen. Dann war ein mensch, ein Jäger kauernd im Gebüsch und erschoss den weißen Vogel.

Träume werden wahr, meine nicht?

Nymphe hörten Stimmen. Sie wusste nicht, ob sie echt waren oder nicht, doch eines wusste sie: Sie mustte aufwachen!

***********


"If you're still alive
My regrets are few
If my life is mine
What shouldn't I do?
I get wherever I'm going
I get whatever I need "
"F*** you with your perfect life!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cimarron
Beta
Beta
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 1001

BeitragThema: Re: Plot 2 | Jede Menge Schwierigkeiten!   Fr März 25, 2011 9:35 pm

Cimarron betrachtete die weiße Fähe genauer, er sah, wie sie stark atmete. Dieses Mal rüttelte Cimarron etwas fester an dem Wolf. Er wollte sie nicht zum Rudel ziehen, solange er nicht wusste, was ihr fehlte. Er hätte sie ja verletzen können.
Cimarron war ein wenig verzweifelt. Was sollte er tun? Hey, hallo? Kannst du mich hören Er wusste es nciht genau, aber irgendwie fing die Wölfin an, zu blinzeln.

***********




CIMARRON - DER WEIßE WOLF


Bilder: deviantart.com, by woxys|Genehmigt
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gawain
Alpha
Alpha
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 160

BeitragThema: Re: Plot 2 | Jede Menge Schwierigkeiten!   Fr März 25, 2011 10:15 pm

Gawain gefiel die Idee gar nicht, dass Sile als erster Wache halten wollte. Er sah dem Alpha an, dass es ihm nicht gerade blendend ging, doch er selbst hielt den Mund. Es würde eh nicht viel bringen und Gawain fühlte sich selbst ziemlich erschöpft. Er hatte seit dem Bärenangriff kein Auge zugemacht. Die Müdigkeit hatte ihm fest in Griff und auch die Kälte zehrte an seinen Kräften.
Er schaute zu Sile und sagte dann: "Sollte irgendetwas sein, dann sag mir Bescheid. Ich lege mich ein wenig hin." Mit diesen Worten trottete der Rüde los und suchte sich eine Stelle, die gut geschützt vor dem Schnee war. Schnell entdeckte er einen Baum, unter dem fast kein Schnee lag.
Der Wolf drehte sich mehrere Male im Kreis, dann legte er sich hin, den Kopf auf seine Pfoten gelegt. Doch obwohl er die Müdigkeit in allen Knochen spürte, schlief er nicht sofort ein. In diesen Minuten wanderte seine Seele zurück zu seiner Familie. Erst jetzt spürte er die schreckliche Sehnsucht nach ihnen, den vertrauten Geruch seiner Mutter und das Wissen, geliebt zu werden.
Ob es ihnen wohl gut geht?, fragte sich Gawain und seufzte leise. Er wusste nicht einmal, ob sie überhaupt noch lebten. Der Alpha wünschte sich nichts sehnlicher als ein Lebenszeichen von ihnen. Irgendetwas, was ihm zeigte, dass es ihnen gut ging.
Gawain schloss die Augen und versuchte somit seinen Gedanken zu entkommen. Doch er war selbst viel zu aufgewühlt, als dass er jetzt irgendwie schlafen konnte...

***********


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nymphe
Neuling
Neuling
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 307

BeitragThema: Re: Plot 2 | Jede Menge Schwierigkeiten!   Sa März 26, 2011 7:04 am

Bring mich zum Licht oder lass mich sterben


Die Welt ergibt sich,
ich kann wieder fühlen!


Nymphes Augen öffneten sich langsam. "Wo bin ich?..." Dann trung wieder diese Kälte ein.
Sie hörte eine Stimme, eine nette, Stimme, sie musste gut sein! Sie konnte nicht reden, ihre
Lippen waren wie vereist. Sie antwortete mit einem Winseln. "Hilf mir, Fremder, hilf mir! Hol´
Hilfe, bitte lass mich nicht allein! Ich habe Angst!"
, dachte sie sich.

Ein Kampf ums Überleben,
in dem mir jemand helfen wird...


Erneut winselte sie und ließ dann den Kopf fallen. Doch die AUgen ware immernoch weit geöffnet.
Sie war einfach zu schwach.

***********


"If you're still alive
My regrets are few
If my life is mine
What shouldn't I do?
I get wherever I'm going
I get whatever I need "
"F*** you with your perfect life!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Plot 2 | Jede Menge Schwierigkeiten!   Sa März 26, 2011 7:58 am

"Komm lass nachsehen und Blace bescheid sagen, es muss ein Wolf sein.... Menschen riechen so makarber..." sagte Skia zu Tuskasa bevor sie loslief. Schnell rannte sie dem neuen Geruch nach, neuguertig... Hoffendlich folgte Tuskasa ihr, das musste sie nicht alleine da hin laufen, auch wenn es sie sichtlich reizte...
Der Schnee erschwerte das laufen etwas, aber auch nicht mehr als damals.. ja damals...
Schnell kam sie den Geruch des Wolfes näher, der sich nur auch mit dem Geruch von Cimarron vermischte, war Cimarron schon da?
Schon sehr bald erblickt Skia die beiden doch recht hellen Wölfe und rannte auuf sie zu...
Nach oben Nach unten
Cimarron
Beta
Beta
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 1001

BeitragThema: Re: Plot 2 | Jede Menge Schwierigkeiten!   Sa März 26, 2011 11:15 am

Cimarron hörte die Wölfin winseln, nur Winseln, keine Worte. Dann sackte ihr Kopf wieder auf den Boden und sie schloss die Augen. Cimarron musste nun Hilfe holen, das stand fest. Gerade, als er sich umdrehen und zum Rudel zurücklaufen wollte, erblickte er eine weiße Wölfin- es war Skia. Gut, dass du kommst, sagte er und ging einen Schritt auf sie zu. Die Wölfin hier ist schwer verletzt. Wir müssen ihr helfen. Ich habe schon ein paar Mal versucht, mit ihr zu reden, doch sie sagt nichts, winselt nur. Wir müssen ihr helfen.

***********




CIMARRON - DER WEIßE WOLF


Bilder: deviantart.com, by woxys|Genehmigt
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Poison
Gamma
Gamma
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 299

BeitragThema: Re: Plot 2 | Jede Menge Schwierigkeiten!   Sa März 26, 2011 11:38 am

Poison hatte das Heulen auch gehört aber als Cimarron ihr sagte sie solle da bleiben gehorchte sie dem Beta und wartete. Aber ihre Neugier wuchs. Nur ein kurzer Blick? Nein...Beta meinte er würde selber fertig, aber vielleicht kann ich helfen?...Hm...womit sollte ich denn schon helfen können?, dachte die Fähe und stand dann trotzdem auf um Cimarron nach zu laufen. Die preschte zum Wald und hinein nach einer Zeit hatte sie Cimarron bei einer weißen Fähe gefunden.Und auch Skia war da.B-beta?..Tut mir leid aber ich war zu neugierig und bin dir gefolgt., gab sie zu und trottete zu Cimarron und stand nun neben diesem. Poison sah auf die andere Wölfin hinab und legte den Kopf etwas schief. Wer ist das?, flüsterte sie leise und schaute von Cimarron zu Skia und zurück.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Plot 2 | Jede Menge Schwierigkeiten!   Sa März 26, 2011 11:48 am

"weiß ich nicht" antwortete Skia an Cimarrons Stele, während sie überlegte was man wohl tun könnte... "Wir können sie jetzt ja auch nicht einfach zum Rudel schleppen, oder?" überlegte Skia laut, und hoffte auf eine Antwort.. Vieleicht mussten sie einfach nur kurz warten, oder wétwas länger... Unentschlossen setzte Skia sich neben die Wölfin...
Kalt zog der Wind über sie hinweg, Hoffentlich fror die Fähe nicht.. dachte sie "Vieleicht sollten wir Blace hohlen, oder???"
Nach oben Nach unten
Cimarron
Beta
Beta
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 1001

BeitragThema: Re: Plot 2 | Jede Menge Schwierigkeiten!   Sa März 26, 2011 5:11 pm

Cimarron drehte sich um, als Poison kam. Schon gut, murmelte er, ein wenig verärgert, dass sie nicht auf ihn gehört hatte. Doch nun gab es wichtigeres. Wen du schon mal hier bist, begann Cimarron und sah Poison an, , kannst du auch gleich Blace holen. Wir brauchen seine Hilfe. Cimarron drehte sich wieder zum, zu der verletzten Wölfin und beugte sich vor, um ihr Gesicht besser sehen zu können. Ihre Augen waren immer noch geschlossen.

***********




CIMARRON - DER WEIßE WOLF


Bilder: deviantart.com, by woxys|Genehmigt
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Poison
Gamma
Gamma
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 299

BeitragThema: Re: Plot 2 | Jede Menge Schwierigkeiten!   Sa März 26, 2011 11:22 pm

Poison nickte mit angelegten Ohren und rannte sofort zurück zum Lager. Sie preschte so schnell sie konnte.
Dort angekommen lugte sie in Blace's Höhle. Blace! Wir brauchen deine-, die Fähe stockte, denn Blace war nicht da. Sie lief dann in den Wald auf der Suche nach ihm und fand die 3 Alpha Wölfe. Langsam trottete sie zu ihnen. V-verzeiht!, begann sie verlegen, Blace!...Cimarron und Skia brauchen deine Hilfe. Sie haben eine verletzte Fähe gefunden und nun brauchen dich um zu entscheiden was mit ihr geschehen soll! Sie sah von Blace über Silence zu Gawain und zurück. Dann wartete sie geduldig auf eine Antwort. Es war ihr unangenehm, die Alphas bei einer Besprechung zu stören aber es war dringend. Die weiße Fähe könnte wahrscheinlich sterben, aber da war sich Poison selber nicht ganz sicher. Während sie wartete dachte sie über Cimarrons Gesichtsausdruck nach. Die Fähe musste ihn verärgert haben, indem sie seinen Befehl missachtet hat. Ob er mich nun hasst?, fragte sie sich,Ach was! Das...das glaube ich nicht! Dann schweiften ihre Gedanken zu der weißen Fähe. Was ist nur mit ihr geschehen?Und...wer ist sie überhaupt?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Laya
Alpha
Alpha
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 145

BeitragThema: Re: Plot 2 | Jede Menge Schwierigkeiten!   So März 27, 2011 9:22 am

Laya warf Sienna einen Blick zu. "Das war sehr gefärhlich. Du hättest verletzt werden können oder gar von einem anderen Wolf oder einem Waldtier getötet werden können" schimpfte die Alphera des Hunkrudels. "Hier lauern Gefahren. Du hättest von einem Menschen getötet werden können oder eingefangen werden. Ich werde dich beobachten, Sienna." Laya wandte einen Blick zu Blace. Sie hatte ein Heulen gehört. "Poison, kommst du wegen des Heulen? Was war das und wo kommt es her? Wo ist die Fähe?" wollte die Alphera wissen, und schaute Poison tief in die Augen. "Wir müssen Sienna aber mitnehmen, sonst versteckt sie sich wieder." Ihr Blick wanderte zu Sienna. "Zeig sie mir." Laya wollte sie sehen und ihr helfen, wenn nötig. Sie packte Sienna am Nackneflel, das sie nicht mehr abhauen konnte. Durch Siennas Fell im Maul konnte sie kaum sprechen. "Zeig sie mir schnell,, bevor es zu spät ist." sagte sie unschlüßig und unverständlich. *Die arme* dachte Laya und stellte sich eine Fähe aus ihrem Rudle verletzt vor. Eine eiskalte Klaue schien sie zu packen, und ein Schauer leif ihr über den Rücken.

***********

Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.samtpfote.forumieren.com
Blace
Alpha
Alpha
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 2350

BeitragThema: Re: Plot 2 | Jede Menge Schwierigkeiten!   So März 27, 2011 10:34 am

Blace erschrak als Poison plötzlich auftauchte. "Na gut, ich werde kommen." So preschte er zusammen mit Poison los. Nach einer Weile traf er auf Skia und Cimarron. "Ok, und jetzt sagt mir, was passiert ist." Nach einer kurzen Pause sagte er:
"Und sollte das ein Scherz sein..." Doch da stockte er, er sah einen Wolf, eine Fähe. Sie lag ohne Bewegung auf dem Boden.
Blace' Gedanken schweiften hin und her. Konnte das möglich sein? Konnte noch ein Wolf hier sein? Er dachte sehr angestrengt nach und wunderte sich, als die anderen Wölfe ihn schief ansahen. "Wer ist das?" fragte er Cimarron und Skia und sah wieder die verletzte Fähe an. Wir können sie nicht aufnehmen. Wir können es einfach nicht. "Egal was passiert ist, wie es passiert ist oder wie auch immer; wir werden sie nicht aufnehmen. Wir müssen viele Mäuler stopfen und ein verletzter Wolf schadet unserem Rudel. So leid es mir auch tut." Somit drehte er sich um und lief ein paar Schritte weg. Nocheinmal blickte er zu der verletzten Fähe.

***********

Welcome of my puzzle of dreams,
welcome to my heart



Es heißt wovon und nicht von was!
Es heißt wofür und nicht für was!
Es heißt womit und nicht mit was!
Es heißt worum und nicht um was!
Es heißt woher und nicht von wo!
Für die Rechte der Fragewörter!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://squall-wolves.forumieren.com
Cimarron
Beta
Beta
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 1001

BeitragThema: Re: Plot 2 | Jede Menge Schwierigkeiten!   So März 27, 2011 10:49 am

Ich weiß es selbst nicht, sagte Cimarron zu Blace.
So, wie sie jetzt ist, habe ich sie auch gefunden. Als er hörte, dass sie nicht aufnehmen werde, weiteten sich seine Augen ein wenig.
Ich verstehe deine Entscheidung, Blace, dennoch werde ich hierbleiben und warten, bis sie wieder aufwacht. Wir können sie nicht einfach hier liegen lassen, ohne Schutz. Das ist das mindeste, was wir tun können. Ihr könnt ja wieder zurückgehen, ich komme dann nach.

***********




CIMARRON - DER WEIßE WOLF


Bilder: deviantart.com, by woxys|Genehmigt
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Blace
Alpha
Alpha
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 2350

BeitragThema: Re: Plot 2 | Jede Menge Schwierigkeiten!   So März 27, 2011 10:53 am

"Nein Cimarron! Das kommt nicht in Frage. Ich brauche dich in meinem Rudel." sagte er mit schroffer Stimme. Er hatte gerade nicht den Sinn für solche Dinge. "Du kommst mit mir." Er lief weiter und hoffte darauf, dass Cimarron ihm folgen würde.

***********

Welcome of my puzzle of dreams,
welcome to my heart



Es heißt wovon und nicht von was!
Es heißt wofür und nicht für was!
Es heißt womit und nicht mit was!
Es heißt worum und nicht um was!
Es heißt woher und nicht von wo!
Für die Rechte der Fragewörter!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://squall-wolves.forumieren.com
Cimarron
Beta
Beta
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 1001

BeitragThema: Re: Plot 2 | Jede Menge Schwierigkeiten!   So März 27, 2011 10:57 am

Cimarron drehte sich zu Blace um.
Nein, sagte er mit fester Stimme, obwohl ihm schon ein wenig mumig war. Es war das erste mal, dass er seinem Alpha widersprach.
Ich werde hierbleiben. Ich werde sie nicht sterben lassen.

***********




CIMARRON - DER WEIßE WOLF


Bilder: deviantart.com, by woxys|Genehmigt
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Blace
Alpha
Alpha
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 2350

BeitragThema: Re: Plot 2 | Jede Menge Schwierigkeiten!   So März 27, 2011 11:02 am

Cimarrons Antwort traf Blace wie ein Schwert in die Seite. Was tat er da? Er widerspricht mir? "So leid es mir tut, Cimarron. Aber du hast meinen Befehlen Folge zu leisten!" Jetzt schrie Blace fast und hatte eine solche Wut auf Cimarron, dass er ihn fast angreifen wollte. "Aber wie du willst. Wenn dir dein Rudel nicht so wichtig ist wie ein Streuner, der in Ohnmacht ist, muss ich dich leider enttäuschen." Nach einer langen Pause blickte er Cimarron fest in die Augen. "Vielleicht war es doch eine dumme Entscheidung, dich Beta werden zu lassen." Somit drehte er sich um und ging, blieb jedoch noch einmal stehen, um auf eine Antwort von seinem besten Beta zu warten.

***********

Welcome of my puzzle of dreams,
welcome to my heart



Es heißt wovon und nicht von was!
Es heißt wofür und nicht für was!
Es heißt womit und nicht mit was!
Es heißt worum und nicht um was!
Es heißt woher und nicht von wo!
Für die Rechte der Fragewörter!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://squall-wolves.forumieren.com
Poison
Gamma
Gamma
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 299

BeitragThema: Re: Plot 2 | Jede Menge Schwierigkeiten!   So März 27, 2011 6:55 pm

Poison hatte die Ohren angelegt und schaute von Blace zu Cimarron. Ich habe noch nie erlebt, dass sie beiden Streiten..., dachte die Fähe. Bitte streitet nicht..., murmelte sie und zitterte ein wenig. Wenn sich die beiden nicht vertragen würde Cimarron sicher seine Position als Beta verlieren, aber die Fähe würde ihn weiterhin Beta nennen, denn er ist ein wirklich treuer Wolf. Die Wölfin hatte sich neben Skia gesetzt und beobachtete das Geschehen. Dann schielte sie zu der weißen Fähe und fragte sich mal wieder wer sie war und woher sie kam. Ihre blauen Augen funkelten traurig. Was ist nur mit Blace? Ich kann zwar seinen Entschluss verstehen aber wir können sie doch nicht einfach sterben lassen..., dachte Poison.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Plot 2 | Jede Menge Schwierigkeiten!   So März 27, 2011 7:22 pm

Skia schaute Blace etwas erschrocken an, wie konnnte Blace sie nur zurüchlassen?? "Blace, wir können sie nicht so hier lassen, jedenfalls ich kann es nicht, wenn du es kannst..." sagte Skia vorsichtig. Wie würde sie jemals irgendjemand wieder zurücklassen können... "Bitte Blace..." fügte Skia hinzu... Notfalls würde sie hier bleiben, oder?
Selber war sie sich nicht sicher... fragend schaute sie zu Cimarron und dann zu Blace...
Nach oben Nach unten
Gawain
Alpha
Alpha
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 160

BeitragThema: Re: Plot 2 | Jede Menge Schwierigkeiten!   So März 27, 2011 8:14 pm

Gawain gab es auf. Der Schlaf wollte trotz der müden Knochen einfach nicht kommen. Langsam raffte sich der Wolf und schlenderte ein wenig durch die Gegend. Sile saß noch immer auf seinem Aussichtspunkt und beobachetete alle Wölfe. Gawain nickte ihm kurz zu. Vielleicht konnte er sich nützlich machen und ein wenig Beute für sein Rudel auftreiben.
Auch wenn sich der Alpha nicht ganz sicher war, ob diese Jagd von Erfolg gekrönt sein würde. Der Winter hatte komplett Einzug gehalten, die meiste Beute hatte bereits den Winterschlaf begonnen oder war irgendwo in den warmen Süden gezogen. Dennoch, so einfach gab Gawain nicht auf. Immer wieder hielt er beim Laufen an, überprüfte die Luft und horchte auf irgendwelche Geräusche. Er hörte etwas, was seine Aufmerksamkeit erregte. Es war kein Beutetier, sondern Wölfe, die da redeten. Er folgte den Stimmen und wenig später entdeckte er Blace und einige aus dem Hunkrudel.
Sofort fiel ihm der Wolf auf, welcher auf dem Boden lag. Gawains Blick wanderte sofort wieder zu Blace und er fragte: Alles in Ordnung? Der Alpha ging nicht näher heran, er wolle ganz sicher nicht in irgendetwas platzen, was ihn nichts anging. Doch das es anscheinend einen Streit gab, dass war kaum zu übersehen.

***********


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nymphe
Neuling
Neuling
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 307

BeitragThema: Re: Plot 2 | Jede Menge Schwierigkeiten!   Mo März 28, 2011 8:40 am

Erweise mir Vertrauen oder nimm mir den Glauben


Nenne mich Licht,
Licht im Schatten!


Nymphe bekam nichts mit von dem was die Wölfe sagten. Sie murmelte ein wenig, zeigte snst aber nichts lebendiges.
Körperlich war sie hier, geistig aber nicht. Sie spürte den Schnee der auf ihre Schultern viel, die Kälte, die Macht.
"Bring mich zum Licht..."
Sie murmelte wirres Zeug vor sich her, wusste selbst nicht was sie sprach.

Helft mir aus meinem Alptraum heraus

Sie atmete tief und kräftig, sogut sie konnte....

***********


"If you're still alive
My regrets are few
If my life is mine
What shouldn't I do?
I get wherever I'm going
I get whatever I need "
"F*** you with your perfect life!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Blace
Alpha
Alpha
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 2350

BeitragThema: Re: Plot 2 | Jede Menge Schwierigkeiten!   Mo März 28, 2011 10:53 am

Blace blickte Poison wütend an. "Ich bin der Alpha und es wird getan was ich sage! Das mag zwar hochnäsig klingen, doch so ist es nicht gemeint." Er zischte die Worte und schaute wieder den Streuner an. "Sie wird es überleben! Außerdem; vielleicht ist das eine Atrappe!" Er zog eine Augenbraue hoch, stieß der Wölfin mit seiner Pfote in die Seite.
Als Skia sprach, packte der Zorn ihn erneut und brüllte wütend: "Wenn ihr glaubt, ihr könnt es besser als ich und seid ein besserer Alpha, dann macht doch was ihr wollt! Ich schmeiß hin! Ihr beachtet mich sowieso nicht, ihr hört nicht auf mich! Dann macht es doch besser! Mal sehen was dabei rauskommt!" Somit stieß er nun heftiger auf die Wölfin ein, jedoch mit gemischten Gefühlen. Tat ich ihr wirklich weh? Konnte ich so ein Biest sein? Als Gawain auftauchte, beachtete Blace ihn gar nicht. Er schüttelte sich, sprang in die Luft und preschte an Cimarron, Skia und Poison vorbei. Sollen die doch sehen, wie sie weiterkommen ohne Alpha. Sollen sie doch machen was sie wollen, mich geht das alles nichts mehr an! Wütend peitschte er mit seiner Rute. Plötzlich zog ein Sturm auf, wie von Zauberhand. Was in aller Welt ist das denn? Dachte Blace und schaute mit weit aufgerissenen Augen auf den Wirbelsturm der näher und näher kommt... War das nur Einbildung?

***********

Welcome of my puzzle of dreams,
welcome to my heart



Es heißt wovon und nicht von was!
Es heißt wofür und nicht für was!
Es heißt womit und nicht mit was!
Es heißt worum und nicht um was!
Es heißt woher und nicht von wo!
Für die Rechte der Fragewörter!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://squall-wolves.forumieren.com
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Plot 2 | Jede Menge Schwierigkeiten!   Mo März 28, 2011 12:08 pm

Was hatte sie getan? fagte sich Skia in dem Augenblick als Blace ausrastete.. Wütend hätte sie beinahe aufgenurrt, und nach Blace geschnappt, einen Kapf den sie unmöglich gewinnen konnte... Waum war nur so empfindlich auf Fremde, und warum pochte er darauf die femde zuückzulassen?
Egal.. dachte Skia... "Was machen wir jetzt?" fragte sie Cimaron und Poison. Warum musste das so kommen? Sie hatte gerade erst ein Rudel gefunden... aber sie hatte sich schon fast ihr ganzes Leben allein durchschlagen müssen, von da aus...
Vorsichtig stupste sie die Fähe an, und find an sie etwas wachzurütteln... Bitte wach doch auf..
Voller entsetzten starrte sie auf einmal auf den Wirblesturm, der auch ebenfalls von Blace gesehen wurde.. wer sollte ihn denn wohl nicht sehen?
Nach oben Nach unten
Cimarron
Beta
Beta
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 1001

BeitragThema: Re: Plot 2 | Jede Menge Schwierigkeiten!   Mo März 28, 2011 4:08 pm

Cimarron schaute Poison an, dann Skia. Er knurrte einmal, sie sollten sich nicht einmischen, er war daran Schuld und so müsse auch er alles ausbaden. Als Blace wütend wurde und die verletzte Wölfin grob anstupste, ging er dazwischen. Lass sie, knurrte er. Es war zwar ein ziemlich komisches Gefühl, sich gegen einen Alpha zu stellen, doch soweit konnte er nicht gehen. Einen kleinen Schäferhund nimmst du auf, aber jemanden unseres Gleichen? Er wusste selbst, wie komisch es klang, er hätte dasselbe getan, es war ja ein Welpe.
Als Blace sich wütend umgedreht hatte und davon lief, sah Cimarron ihm nach. Was sollte er tun? Er drehte sich zu Skia und Poison um.Geht, befahl er, ich möchte nicht, dass ihr Ärger bekommt.

***********




CIMARRON - DER WEIßE WOLF


Bilder: deviantart.com, by woxys|Genehmigt
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tsukasa
Delta
Delta
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 171

BeitragThema: Re: Plot 2 | Jede Menge Schwierigkeiten!   Mo März 28, 2011 4:12 pm

Tsukasa beobachtete das Geschehen. Blace schien wütend zu sein. Man konnte es hören. Tsukasa hielt einen gewissen Abstand, so dass ihn niemand bemerkt aber noch genug mithören konnte. Blace wollte dir Fremde zurücklassen und rastet aus, weil man ihr helfen wollte. Tsukasa war veriwrrt. Wie kann man so ausrasten, nur weil man jemanden helfen will? Wenn Blace wirklich sie zurück lässt, ist es doch er, der die Wölfe, die er angeschrien hat, im Stich lässt. Tsukasa war schockiert über Blace' Verhalten. Was ist denn nur in ihn gefahren? Letztendlich kann Blace doch nicht jemanden zwingen, einen WOlf sterben zu lassen oder? Letzendlich, sollte man seinen Gewissen folgen. Zwar, sollte man in Rudel leben und den ALpha gehorchen, denn so leben WÖlfe nunmal. Aber wenn es zu stark gegen das Gewissen verstößt, geht es nun mal nicht. Kann Blace mit den Gewissen leben, die WÖlfe dort ausgestoßen zu haben, nur weil sie einen reinen gewissen haben wollten? Tsukasa konnte es immernoch nicht fassen. Er rantte zu Skia und fragte sofort "Wie gehts es dir?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lucario-friends.com/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Plot 2 | Jede Menge Schwierigkeiten!   

Nach oben Nach unten
 
Plot 2 | Jede Menge Schwierigkeiten!
Nach oben 
Seite 2 von 6Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Squall Wolves :: Rollenspiel :: Berran- und Hunkrudel-
Gehe zu:  

Forumieren.de | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Blogieren