StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin







Teilen | 
 

 Plot 2 | Jede Menge Schwierigkeiten!

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
AutorNachricht
Blace
Alpha
Alpha
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 2350

BeitragThema: Plot 2 | Jede Menge Schwierigkeiten!   Do März 17, 2011 5:37 pm

das Eingangsposting lautete :

Informationen

Rollenspielanfang: Plot 2 = 19.03.11

- Wetter: kalte Brise weht, kalt
- Jahreszeit: Anfang Winter
- Tageszeit: Später Nachmittag
- Temperatur: -3 °C
- Ort: Oran | Algerien
- Nächstes Ziel: El Goleár | Algerien
- Tag: Samstag
- Nächste Reise: Unbekannt



_____________________________________


Es war ruhig und kalt. Das Meer war zugefroren - zumindest ein Teil von ihm. Die Bäume waren mit einer kleinen Schneeschicht bedeckt und hatten keine Blätter an den Zweigen. Es war Nacht, still und schwarz.
Die Wölfe beider Rudel - Berran- und Hunkrudel - schliefen tief und fest, und mit ihnen der Wald. Sie hatten Unterschlupf gefunden, völlig erschöpft, in einem winzigen Wald. Beute war rar, die Kälte eindringlich und die Gefahr zu verdursten noch größer. Mitten im Winter war dies schon voraussichtlich.
Doch nicht alle Wölfe schliefen, die Alpha's beider Rudel trafen sich weit weg von der kleinen Lichtung, um etwas zu besprechen.
"Irgentetwas will mir sagen, dass etwas passieren wird." sagte Blace und wandte sich den anderen beiden Wölfen. "Aber nur was?" Silence und Gawain tauschten beide wirre Blicke aus und gähnten. Obwohl es schon viel zu spät war - und eisig kalt - froren die drei nicht und mussten herausfinden, was so merkwürdig war.

Auf einmal hörten die drei ein Geräusch, das sehr beängstigend war. Sie blickten sich ängstlich um und erkannten hoch auf einem Baum sitzend eine Eule. Eulen waren sehr schlau, konnten aber ihre Augen nicht bewegen, nur ihren Kopf. Doch diese Eule sah anders aus, so trotzig, so voller Leben. Federtiere konnten keine Wolfsprache sprechen, es war unmöglich. Und deshalb waren die drei Alphas umso erstaunter, als sie es doch tat:
"Ich komme in einem netten Anlass." sprach sie mit gemächlicher Stimme und die Wölfe erstartten. "Es werden fünf Wölfe zu euch kommen. Sie wollen euch ausrauben, euch ausnutzen." Nach einer kurzen Pause sagte sie:
"Doch diese Wölfe müssen nicht erst kommen, sie können auch schon in euren Rudeln sein." Silence glaubte dies nicht, und da war er nicht der Einzige.
Gawain sprach:
"Woher sollen wir denn wissen, wem wir trauen können und wem nicht?"
Die Eule nickte nur kurz und sagte:
"Du kannst niemandem vertrauen, niemanden. Vertraue nur dir selbst."
Die Eule flog vom Ast und hinein in den Vollmond - sie ließ die drei Wölfe allein, mit fragenden Blicken.

_______________________

Wichtig:
Es wurden ein paar Dinge ausgebessert oder verändert. Bitte wundert euch nicht über nicht geplante Dinge, die in dem Text auftauchen.

________

Ich wünsche euch allen einen guten Einstieg in den neuen Plot und viel Spaß!

***********

Welcome of my puzzle of dreams,
welcome to my heart



Es heißt wovon und nicht von was!
Es heißt wofür und nicht für was!
Es heißt womit und nicht mit was!
Es heißt worum und nicht um was!
Es heißt woher und nicht von wo!
Für die Rechte der Fragewörter!


Zuletzt von Blace am Fr Apr 01, 2011 6:53 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://squall-wolves.forumieren.com

AutorNachricht
Gawain
Alpha
Alpha
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 160

BeitragThema: Re: Plot 2 | Jede Menge Schwierigkeiten!   Do Apr 07, 2011 11:20 am

Gawain legte sich neben Sile und hörte ihm aufmerksam zu. Der Alpha traf damit direkt ins schwarze. Auch er selbst war dieser Meinung. Man konnte sich unnötig Sorgen machen und hinter jedem fremden Wolf, hinter jedem Baum und Busch eine Gefahr vermuten.
"Du hast Recht. Wir sollten die Prophezeiung im Hinterkopf behalten und ruhig mal genauer hinsehen. Aber davon unser Leben bestimmem zu lassen wäre nicht richtig. Ich habe Blace gesagt, ich würde ein Auge auf die neue Wölfin haben. Sollte sie sich als treues Mitglied erweisen würde ich sie gerne im Berranrudel aufnehmen. Ein Wachstum unseres Rudels ist sicher nicht verkehrt." , sagte Gawain und schaute über die Lichtung. Es war ruhig geworden. Die einen schliefen und die anderen erkundeten die Umgebung oder redeten.
Es war eine idyllische Situation, aber Gawain wusste, dass der Schein trügte. Es lag eine gewisse Spannung in der Luft, keiner wollte dem Frieden so Recht glauben.
Er schaute zu Sile und sah, wie müde dieser war. Kein Wunder, der Alpha hatte mehr mitgemacht, als Gawain. Also fragte er: "Soll ich dich ablösen? Du siehst wirklich fertig aus und ich glaube ein wenig Schlaf würde dir ganz sicher nicht schaden."
[redet mit Silence über die neue Wölfin // bietet an, die Wache zu übernehmen]

***********


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Laya
Alpha
Alpha
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 145

BeitragThema: Re: Plot 2 | Jede Menge Schwierigkeiten!   Do Apr 07, 2011 1:56 pm

[Blace mmuss erst posten, damit ich wieder posten kann, weil ich den gerade brauche]

***********

Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.samtpfote.forumieren.com
Yoki
Beta
Beta
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 29

BeitragThema: Re: Plot 2 | Jede Menge Schwierigkeiten!   Do Apr 07, 2011 4:13 pm

Yoki ging zwischen den Wölfen durch. Er sprang und ging jagen. Yoki lief umher und streckte die Nase in den Wind. Er roch und roch auch gleich einen Hasen. Er duckte sich und sah umher, hm, alles friedlich. Er sah zum Hasen und musste sich an seine Kindheit erinnern. Er sah dorthin und erinnerte sich wie er seinen allerersten Hasen gefangen hatte. Er war sehr stolz darauf. Jetzt sah er wieder zu den Hasen und es streute ihn alles. Er ging langsam drauf zu, er wurde schneller und schneller. Er schnappte den Hasen und biss ihn in die Kehle. Langsam stand er auf und lief Richtung Rudel. Als er dort endlich ankam legte er den Hasen ab. Er ging wieder weg und sah sich um. Er lief noch ein wenig umher und schnappte ein Kaninchen, besser als nicht dachte er und schnappte sich auch dieses. Er hatte es in der Schnauze und lief wieder zum Rudel. Dann sah er Poisen und lief auf ihr zu. "Hallo Poisen, wie geht es dir so?"

[Yoki geht jagen und bringt es zum Rudel/ geht nochmal jagen/ dann fragt er Poisen wie es ihr geht]

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cimarron
Beta
Beta
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 1001

BeitragThema: Re: Plot 2 | Jede Menge Schwierigkeiten!   Do Apr 07, 2011 5:13 pm

Als Cimarron von der Jagd zurückkam, hatte er ein Reh dabei. Langsam trottete er in die Mitte des Rudels, legte es ab und rief zum Essen. Dann ging er in Blaces Höhle. Er nickte den anderen zu, die ebenfalls dort waren, Laya, Blace und Skia. Nun, begann er, wie geht es ihr? Sie scheint noch nicht aufgewacht zu sein. Skia, hast du schon irgendeine Ahnung, was sie haben könnte? Während er auf ihre Antworten wartete, ging er zu der verletzten Fähe und beschnupperte sie.

[kommt von Jagd|geht in die Höhle|redet mit Skia]

***********




CIMARRON - DER WEIßE WOLF


Bilder: deviantart.com, by woxys|Genehmigt
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Silence
Alpha
Alpha
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 399

BeitragThema: Re: Plot 2 | Jede Menge Schwierigkeiten!   Do Apr 07, 2011 6:08 pm

Sile sah Gawain prüfend an. Der Wolf sah auch erschöpft an. Doch Sile wollte Gawain lieber die Wache überlassen, sonst schlief er noch ein und dann hätte sich die Wache nichts gebracht!
Würde mich freuen wenn du das machen könntest! sagte Sile und gähnte erschöpft.
Ich werde zu dir schauen wenn ich geschlafen habe. versprach Silence und ging weg. Weiter weg hörte er einen kleinen Bach. Träge rannte er in die Richtung des Geräusches und kam bald an einer Quelle an wo er Literweise Wasser trank.
Erfrischt rannte er zurück zum Rudel und suchte sich einen ruhigen Platz zum Schlafen.
Er fand ihn auch schnell in der Nähe eines riesigen Baumes. Der Baum erinnerte ihn an seine Heimat. Das und sein harter Tag ließen ihn schnell einschlafen.

[legt sich schlafen]

***********




Zuletzt von Silence am Sa Apr 09, 2011 8:46 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Plot 2 | Jede Menge Schwierigkeiten!   Do Apr 07, 2011 7:46 pm

"Bisher habe ich leider noch keine Ahnung, aber ich vermute mal stark das es einfach nur Erschöpfund ist.. aber wenn sie nicht bald mal aufwacht.. dann könnte es schwer für sie werden den Winter zu über leben.." Antwortete sie Cimarron. Es war ein harter Winter, und wer nicht gut genährt war würde es vor alem bei dieser reise schwer haben. Sie persöhnlich liebte den Winter und hatte keine probleme mit harten kalten Wintern... aber vür die Wölfe aus dem warmeb land des sandes, war es schwer und ungewohnt..
"Wir müssen sie irgendwie wach kriegen.." über legte Skia lat und schaute zu Blach und den anderen beiden... Mal sehen was sie so dachten..

[überlegt was mit der neuen Fähe los sein könnte/ redet mit Blace und Cimarron]
(Wie bekommt ihr das Zeichen hin? = |)
Nach oben Nach unten
Yoki
Beta
Beta
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 29

BeitragThema: Re: Plot 2 | Jede Menge Schwierigkeiten!   Fr Apr 08, 2011 5:59 am

Yoki sah Poisen an und fragte sich was Poisen denn hatte. "Poisen was hast du? stimmt etwas nicht mit dir?" fragte Yoki Poisen. Yoki setzte sich hin und sah in die Augen von Poisen.
Yoki dachte wieder an seine ehmalige Schwester bie von einen anderen Wolf getötet wurde.
Yoki sah Poisen an und dachte nach, "Poisen woher kommst du eigentlich?" fragte er.
Yoki wartete auf die Antwort von Poisen.
Wärendessen sah er zu Gawain und Sile, die sich über die nächste Nachtwache unterhielten.
Vielleicht sollte er selber heute Nacht Nachtwache halten, dann könnten alle anderen schlafen.
Er wartete noch auf die Antwort von Poisen.

[Yoki spricht mit Poisen/ Yoki stellt eine Frage an Poisen/ er denkt nach ob er vielleicht Nachtwache halten sollte]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Laya
Alpha
Alpha
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 145

BeitragThema: Re: Plot 2 | Jede Menge Schwierigkeiten!   Fr Apr 08, 2011 11:58 am

Laya zog Shin vorsichtig am Nackenfell hoch und setzte sie zu Sienna. "Hier seit ihr sicher." murmelte sie und kuschelte sich an die Geschwister. "Euer Vater ist nicht Blace. Eurer Vater heißt Shadow, und er wurde von einem Menschen erschoßen. Er hatte ein nachtschwarzes Fell und strahlend blaue Augen. Wir waren damals kaum älter als ein volles Jahr, als wir uns verliebten. Aus uns wurde ein Paar, das durch dick und dünn ging, und sich niemals von einander trennten. Bis zu dem Tag, an dem er grausam getötet wurde. Wir waren gerade auf Beutejagd, und wir hörten das Rascheln om Gebüsch nicht. Auf einmal schoß ein Mensch hervor. Er hat schwarze Kleider an und sein Gewehr auf uns gerichet. Shadow wollte kämpfen, und hat mir gesagt, dass ich weglaufen soll. Ich habe nur noch den Knall gehört, ein letztes Jaulen. Vor Entsetzten bin ich zurück zum Rudel gelaufen, ich habe ihn gefunden. Er war tot. Es war kurz vor eurer Geburt, als Shadow verstarb. Er war so mutig gewesen, um mich zu retten. Nun habe ich Blace. Blace ist nicht eurer Vater, er ist eurer Ziehvater." klärte sie die beiden auf und vergrub die Schnauze in ihr Fell.

***********

Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.samtpfote.forumieren.com
Shin
Neuling
Neuling
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 16

BeitragThema: Re: Plot 2 | Jede Menge Schwierigkeiten!   Fr Apr 08, 2011 5:08 pm

Erstaunt schaute Shin seine Mama an. Was erzählte Mama ihm denn da!? Das.. das konnte nicht sein.. Ihm fehten die Worte, aber so richtig wollte er nicht daran glauben...
Nachenklich schaute er ins nichts, und kuschelte sich dann an seine Mutter und seine Geschwister.. Dunkel und fast stickig war es in der höhle, aber ihn störte es nicht, es half einzu schlafen... Mde schloss er die Augen, erstmal musste er nachdenken... über alles... "Ist das wirklich wahr?" fragte er seine Mutter mit einer etwas kratztigen Stimme.. und wartete auf ihre anwort, obwohl er sie schon wusste
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sienna

avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 13

BeitragThema: Re: Plot 2 | Jede Menge Schwierigkeiten!   Fr Apr 08, 2011 7:06 pm

Sienna hatte ihre Augen geschlossen gehabt und sich mit einem zufriedenen Lächeln in das Fell der Mutter gekuschelt. Ruhig hatte sie Laya zugehört, doch dann riss sie erschrocken ihre Augen auf. Blace...ist...nicht...unser Vater? Hilfesuchend sah sie sich um. Sie liebte Blace wie einen Vater, doch dieser Satz hatte alles verändert. Wer war ihr Vater? Was hatte er für einen Charakter? Sie würde ihn nie kennenlernen.
Schluchzend vergrub Sienna ihr Gesicht in Layas Fell.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cimarron
Beta
Beta
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 1001

BeitragThema: Re: Plot 2 | Jede Menge Schwierigkeiten!   So Apr 10, 2011 8:42 am

Cimarron nickte nachdenklich. Dann trat er zu der Fähe und stupste sie an. Zuerst etwas sanft, dann aber schon etwas heftiger. Er musste sich wach kriegen, Blace würde das sicherlich nicht mehr lange mitmachen.

[versucht Fähe wachzukriegen]


(tut mir Leid, wenn ich nicht so viel schreibe, aber ich muss auf Nymphes Reaktion warten...)

***********




CIMARRON - DER WEIßE WOLF


Bilder: deviantart.com, by woxys|Genehmigt
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nymphe
Neuling
Neuling
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 307

BeitragThema: Re: Plot 2 | Jede Menge Schwierigkeiten!   So Apr 10, 2011 9:01 am

Erweise mir Vertrauen oder nimm mir den Glauben


Du kriegst mich wach,
ich schaffe es, nur du und ich alleine.


Nymphe wackelte ein enig als Cimarron sie schüttelte. Sie gab ein leises Stöhnen won sich
und ihre Augen kniffen sich auf einmal zusammen. Sie schüttelte den Kopf und auf einmal
fühlte sie wieder wie ihr ein stechender Schmerz wie ein Dolch in den Kopf schoss. Sie zuckte
und versuchte, etwas zu sehen. Dann gelang ihr es.

Ich atme, verdammt ich lebe noch!
Ich stand vorhin noch mit einem Fuß im eigenen
Grab, doch nun kann ich wieder sehen!


Sie erschrack als sie ihre Augen öffnete und tausende fremde Gerüche in die Nase bekam.
"C-Cimarron..."
Es klang wie ein zartes Flüstern, doch sie konnte nicht anders reden. Sie war zu schwach.

***********


"If you're still alive
My regrets are few
If my life is mine
What shouldn't I do?
I get wherever I'm going
I get whatever I need "
"F*** you with your perfect life!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cimarron
Beta
Beta
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 1001

BeitragThema: Re: Plot 2 | Jede Menge Schwierigkeiten!   So Apr 10, 2011 10:31 am

Cimarron erschrak kurz, als die Fähe ihre Augen öffnete und ihn anredete. Woher kannte sie seinen Namen? Er sah, wie schwach sie war, deshalb drehte er sich zu Skia um. Skia, sagte er eindringlich, du musst ihr helfen. Ich weiß nicht, was sie hat. Schnell ging Cimarron zur Seite, um Skia Platz zu machen. Er guckte einmal zu Blace, dann wieder zu den Fähen. Woher kannte sie seinen Namen?

***********




CIMARRON - DER WEIßE WOLF


Bilder: deviantart.com, by woxys|Genehmigt
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Plot 2 | Jede Menge Schwierigkeiten!   Mo Apr 11, 2011 6:25 am

Erfreut sah Skia das Cimarron es tatsächlich geschafft hatte, die Fähe wach zu bekommen. Vorsichtig trat sie näher heran als Cimarron zur Seite trat. Sanft stupste sie sie am Maul an und bekam aber nur ein seichtes Augenflattern zu sehen.
"Kann mal einer etwas Wasser oder Schnee holhlen?" fragte Skia einfach so in den Raum hinein. Was hatte die Fähe nur? Ihrer Meinung nach war es mehr oder weniger pure Erschöpfung und eine starke Erkältung, doch dann würde die Fähr jetzt genug zu fressen und wärme brauchen. So legte Skia sich einfach neben sie. Eisig zog auch jetzt die kälte zu ihr herüber und lies auch sie frösteln. Während sie auf das Wasser wartete, teielte sie den anderen ihre vermutung mit.

[Skia geht zu der Fähe, schikt einen los etwas Wasser bzw. Schnee zu holen]
[Jetzt muss ich mir was ausdenken.. ^^]
Nach oben Nach unten
Blace
Alpha
Alpha
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 2350

BeitragThema: Re: Plot 2 | Jede Menge Schwierigkeiten!   Mo Apr 11, 2011 10:59 am

[Sorry dass ich euch allen womöglich keine Antwort gebe. Ich komm' einfach nicht mit Wink]

Als Skia sagte, jemand sollte Wasser holen, raste Blace sofort los. Doch plötzlich blieb er stehen. War das ein Eimer? Er lief näher an den Gegenstand heran und beschnüffelte ihn. Er hatte keinen besonderen Geruch an sich - außer eben diesen Plastikgeruch. Er packte den Eimer mit seinen Zähnen und trug ihn davon - er war nicht schwer. An einem kleinen Bach angekommen, füllte er den Fund mit Wasser und trabte fast schwerelos zum Rudel zurück, um Skia das Wasser zu geben. Er überreichte ihn ihr und schaute die Wölfin an.
"Wird sie wieder gesund werden?" fragte er die Heilerin.

[holt Wasser | trabt zurück | fragt nach Wölfin]

***********

Welcome of my puzzle of dreams,
welcome to my heart



Es heißt wovon und nicht von was!
Es heißt wofür und nicht für was!
Es heißt womit und nicht mit was!
Es heißt worum und nicht um was!
Es heißt woher und nicht von wo!
Für die Rechte der Fragewörter!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://squall-wolves.forumieren.com
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Plot 2 | Jede Menge Schwierigkeiten!   Mo Apr 11, 2011 3:30 pm

"Ich denke schon" anwortete Skia Blace, als dieser mit dem Wasser zurück kam. "Sie muss sich nur wieder erholen, und sie brauch jetzt nch ein bisschen ruhe." fügte sie hinzu während sie das von Blace mitgebrachte Gefäß noch etwa misstrauisch beäugte. Vorsichtig nahm sie einen Schluck heraus, und lies das Wasser dann vorsichtig in das Maul der Fähe tropfen, was sie hofentlich wieder zurüch ins Bewusstsein hohlen würde.
Ein großer Teil des Wasser lief einfach wieder auf den eh so trockenden und klaten Höhlenboden, der Rest allerdings blieb drinne im Maul und veranlasste die Fähe reflexartig zu schlucken.
Leise legte Skia sich nun hinter sie um sie etwas zu wärmen. "ich würde vorerst sonst hier übernachten" sagte Skia vorsichtig, "oder ihr müsstet sie etwas warm halten" fügte sie noch hinzu.
Nach oben Nach unten
Poison
Gamma
Gamma
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 299

BeitragThema: Re: Plot 2 | Jede Menge Schwierigkeiten!   Di Apr 12, 2011 11:16 am

Poison sah den Rüden an. Keine Angst Yoki! Mir geht es gut., sagt die Fähe und wedelte etwas mit der Rute. Sie leckte sich über die Schnauze und dachte nach. Ich komme aus Mitteleuropa..., begann sie und schaute Yoki an. Jedenfalls wurde Melody da geboren...Meine Familie und ich sind immer gewandert, seit mein Bruder und ich laufen und sehen konnten..., die Fähe legte traurig die Ohren an. Wo mein Leben als Poison begann...weiß ich nicht. Nachdem meine Familie jämmerlich ausgerottet wurde, bin ich zwei Jahre lang durch die Gegend gereist. Irgendwann habe ich angefangen mich Poison zu nennen, da meine Anwesenheit wie Gift auf andere wirkt., jaulte sie und seufzte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gawain
Alpha
Alpha
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 160

BeitragThema: Re: Plot 2 | Jede Menge Schwierigkeiten!   Mi Apr 13, 2011 5:39 am

Gawain nickte nur, als Sile das Angebot annahm. Der Rüde hatte heute sicher mehr zu verkraften gehabt, als er, von daher hatte er sich eine Mütze Schlaf mehr als verdient.
Als Sile verschwunden war, legte Gawain sich hin und beobachtete die anderen Wölfe. In diesem Moment und ohne Vorwarnung fühlte sich der Alpha-Wolf plötzlich schrecklich eine. Jede Faser seines Körper sehnte sich nach Nähe seiner Mutter Geschwistern.
Wie es ihnen wohl geht?, fragte sich der Wolf in Gedanken und schaute hoch zum Nachthimmel. Damals hatte seine Mutter ihm und seinen Geschwistern erklärt, dass dort oben all jene hinkommen, die auf dieser Welt gestorben sind.
Dort oben gehtes vielen Wölfen besser. Niemand wird gejagt oder ermordet, sie leben alle in Frieden, hörte er die Stimme seiner Mutter durch seinen Kopf hallen. Ob sie nun auch da oben waren?
Schnell schüttelte Gawain den Kopf. Er wollte sich nicht vorstellen, dass seine ganze Familie gestorben war, während er hier saß und aufpasste. Er spürte, wie sich etwas in seinem Herz regte, ein Wunsch, der immer schneller in seinem Kopf wuchs und in wenigen Sekunden seinen ganzen Körper erfasst hatte.
Der Wunsch, jetzt sofort aufzustehen, um nach seiner Familie zu suchen. Der Gedanke, sein Rudel damit den Rücken zu kehren und es somit mehr oder weniger zu verraten, kam Gawain in diesem Moment nicht in den Sinn. In jeder Fase seiner Pfote juckte es, jetzt sofort aufzustehen undn loszulaufen, seine Mutter und Geschwister zu suchen.
Ohne es bemerkt zu haben, stand er plötzlich auf seinen Pfoten, seine Muskeln waren angespannt, jede Müdigkeit war verflogen... sollte er wirklich loslaufen?

***********


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Blace
Alpha
Alpha
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 2350

BeitragThema: Re: Plot 2 | Jede Menge Schwierigkeiten!   Fr Apr 15, 2011 11:17 am

Blace versuchte gleichmäßig weiterzuatmen. Wenn er die Wölfin nur ansah, wurde ihm mulmig zumute. Aber er sagte:
"Wenn es dir nicht ausmachen würde, könntest du dann die Ohnmächtige diese Nacht betreuen? Ich muss erstmal wieder zu mir kommen." Sofort legte er sich zu Laya, leckte ihr Ohr ab und schlief ein.
Er rannte, Blace rannte um sein Leben. Was ihn dazu veranlasste, wusste er nicht. Doch die Stimme seiner Mutter hallten im Wald, sie hauchten:
"Renn, kleiner Blace, Renn!" Was hatte das zu bedeuten? Doch Blace rannte, ohne nachzudenken und plötzlich blieb er an der rauen und kalten Erde haften. Was sollte das? Blace kam nicht von der Stelle, er klebte fest. Und er spürte, wie die Schatten immer näher zu ihm aufschlossen und der liebliche Geruch seiner Mutter schwand...
Blace schreckte aus seinem Nest direkt neben Laya hoch. "War- war das nur ein T-Traum?" fragte Blace seine Gefährtin und keuchte, er bekam kaum Luft.

[redet mit Blace | Legt sich neben Laya in sein Nest | schläft ein | träumt]

***********

Welcome of my puzzle of dreams,
welcome to my heart



Es heißt wovon und nicht von was!
Es heißt wofür und nicht für was!
Es heißt womit und nicht mit was!
Es heißt worum und nicht um was!
Es heißt woher und nicht von wo!
Für die Rechte der Fragewörter!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://squall-wolves.forumieren.com
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Plot 2 | Jede Menge Schwierigkeiten!   Fr Apr 15, 2011 12:55 pm

"Danke" antwortete Skia Blace auf seine frage "Ich werde dann hier bleiben". Müde legte sie sich neben die bewusstlose Wölfin, so das ein Teil von ihrer Körperwärme, auch die andere Fähe mitwärmte. Ruhig schlief sie ein, und fiel in einen Traumlosen, ja fast merkwürdig leeren Traum. Nach einiger Zeit wich das Gefühl der Kälte, das die Wölfin neben ihr usstrahlte, der wärme. So jetzt dürfte sie nicht mehr frieren, dacht Skia. Sie war gerade aufgewacht. Irgendwie wollte der Schlf sie nicht überkommen, und ach nicht festhalten.
Blace und seine Gefähtin lgen am anderen ende der Höhle, zusammen mit den Welpen. Unruhig setzte Skia sich auf. Einige Zeit verharrte sie, bevr sie aufstand und raus ging, sie wollte einfach nur mal kurz luft schnuppern, den sie war die stikige Luft einer Höhle nicht gewochnt, ja sie hatte noch nie in einer geschlafen.. bisher immer im freien.
Erleichtert athmete Skia die frische und gleichzeitig Kalte Nachtluft ein, und fühlte ein Gefühl der erleichterung. Suchend glitt ihr Blick über die Schafenden Wölfe des Rudels, auf der Suche nach.. ja, nach was!?
Nach oben Nach unten
Laya
Alpha
Alpha
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 145

BeitragThema: Re: Plot 2 | Jede Menge Schwierigkeiten!   Fr Apr 15, 2011 5:55 pm

"Natürlich möchte ich das." sagte Laya und bemerkte, das Blace eingeschlafen war. Allmählich wurde auch sie müde, und ein tiefer Erschöpfungsschlaf überkam sie. Ihre Flamken hoben und senkten sich. Plötzlich wurde sie von Blace Stimme geweckt. "Was ist denn los?" fragte sie, und legte Sienna und Shin zwischen sich und Blace. Sie schlief wieder ein, und träumte.
Plötzlich durchfuhr sie ein Schreck. In ihrem Traum zeigte sich eine Klippe, und ein Wasserfall. Sie hörte sein Rauschen. Auf einmal sah sie Shin und seine Schwester Sienna an einem Ast, der durchs Wasser trieb. Sienna tauchte unter, und tauchte wieder auf. Laya glitt schnell in den Fluss. Sie wurde schnell mit der Strömung mitgerissen. Sie versuchte, denn Ast aus dem Wasser zu ziehen, aber der Versuch scheiterte. Alle drei wurden von der Stömung mitgerissen und fielen den Wasserfall hinunter. Es kam Laya ewig vor. Erschrocken fuhr sie aus ihrem Nest auf. Schweiz troffte ihr von der Stirn. Zum Glück war alles nur ein Traum"Was war das?" fragte sie geschockt.

[Redet mit Blace | schläft ein | wacht auf | redet mit Blace | schläft ein | träumt | redet mir Blace]

***********

Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.samtpfote.forumieren.com
Yoki
Beta
Beta
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 29

BeitragThema: Re: Plot 2 | Jede Menge Schwierigkeiten!   Fr Apr 15, 2011 6:19 pm

Yoki hörte Poison zu und leckte ihr übers Ohr. "Hey ganz ruhig Poison."


(Wird Sonntag verlängert muss jetzt raus und kann morgen nicht rein)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tsukasa
Delta
Delta
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 171

BeitragThema: Re: Plot 2 | Jede Menge Schwierigkeiten!   Sa Apr 16, 2011 9:59 am

Tsukasa lag draußen im Schnee. er säuberte sein Fell und war momentan ahnunggslos, was im Rudel passierte. Tsukasa ist öfters mal geistig woanders. Das ist aber schlecht. Den ANgriff vom Bären bekam er nicht mit, den Kampf gegen den menschen bekam er auch nicht mit. Jemand hat schon mit einen Blick Schuldgefühle eingeflößt. Leder wei er nicht mehr, welcher Wolf es war. Tsukasa war sich immer noch nicht sicher, ob er es verdient hat hier zu bleiben. Tsukasa wollte, um seine Schuldgefühle zu vernichten, jetzt aufmerksamer zu sein. Er beschloss, zu Blace's Höhle zu gehen. Vielleicht kann ich ihm darüber reden und er könnte mir sagen was momentan los ist. Er ging also schonmal zur Höhle. Als er ankam war er erschrocken. Eine Wölfin lag bewusstlos auf den Boden. ich kam ein bisschen beschämend in der Höhle hinein und begrüßte die Wölfe: >>Hey alle zusammen.<< Tsukasa hatte das Gefühl, das ich momentan zur falschen Zeit im falschen Ort war. >>Könnte mir jemand vielleicht sagen, was mit der Wölfin passieren wird? Und warum ist sie bewusstlos?<< Tsukasa hoffte, das die anderen Wölfe mich nicht böse angucken werde, weil er es nicht wusste. Er wollte unbedingt helfen und hoffte auch auf einer Antwort von den Wölfen um die bewusstlose Wölfin herum.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lucario-friends.com/
Poison
Gamma
Gamma
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 299

BeitragThema: Re: Plot 2 | Jede Menge Schwierigkeiten!   Sa Apr 16, 2011 2:46 pm

Poison sah Yoki an und nickte ihm zu. Ich bin tatsächlich Gift für alle...Jäger verfolgen uns...dann diese fremde Fähe. Wer weiß was noch passieren könnte wenn ich hier bleibe!, dachte die Fähe und sah zum Himmel. Dicke Wolken bedeckten ihn. Die Wölfin sah noch mal zu Yoki, ehe sie auf stand. Ich kann nicht länger hier bleiben..., meinte sie und preschte davon. Bevor sie ging wollte Poison sich von Cimarron verabschieden. Er war ihr am wichtigsten und er konnte es Blace dann auch am besten berichten. Mit diesen Gedanken lief die graue Wölfin ins Lager zurück. Cimarron?!?, jaulte sie und suchte den weißen Rüden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cimarron
Beta
Beta
avatar

Hat soviele Spuren hinterlassen: : 1001

BeitragThema: Re: Plot 2 | Jede Menge Schwierigkeiten!   So Apr 17, 2011 9:11 am

Cimarron betrachtete die weiße Fähe, als er plötzlich seinen Namen hörte. Zuerst zuckten seine Ohren, dann drehte er seinen ganzen Kopf. Ja?, rief er und ging langsam auf den Eingang zu. Doch Poison, die ihn gerufen hatte, war schon da. Was ist los?

***********




CIMARRON - DER WEIßE WOLF


Bilder: deviantart.com, by woxys|Genehmigt
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Plot 2 | Jede Menge Schwierigkeiten!   

Nach oben Nach unten
 
Plot 2 | Jede Menge Schwierigkeiten!
Nach oben 
Seite 4 von 6Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Squall Wolves :: Rollenspiel :: Berran- und Hunkrudel-
Gehe zu:  

www.forumieren.de | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Einen Blog erstellen